1. Saarland

Grüne Jugend will scharfen Ton in Koalition

Grüne Jugend will scharfen Ton in Koalition

Grüne Jugend will scharfen Ton in KoalitionSaarbrücken. Die Grüne Jugend Saar fordert die Landtagsfraktion der Grünen auf, CDU und FDP mit mehr Nachdruck an die Umsetzung des Koalitionsvertrages zu binden

Grüne Jugend will scharfen Ton in Koalition

Saarbrücken. Die Grüne Jugend Saar fordert die Landtagsfraktion der Grünen auf, CDU und FDP mit mehr Nachdruck an die Umsetzung des Koalitionsvertrages zu binden. Das teilte die Jugendorganisation mit, nachdem die Koalitionspartner der Grünen bekannt gegeben hatten, sich in Verhandlungen zur Gemeinschaftsschule nicht weiter bewegen zu wollen. Elisa Schütze, Sprecherin der Grünen Jugend: "Die heutige Erklärung, sich nicht weiter auf die Linkspartei zubewegen zu wollen, lässt ideologisch begründetes Verhalten vermuten." Sie fordere die Grünen-Fraktion auf, "hier einen schärferen Ton anzuschlagen". red

SPD: Regierung schönt Zahlen beim Nahverkehr

Saarbrücken. Die SPD-Verkehrsexpertin Elke Eder-Hippler wirft Umweltministerin Simone Peter (Grüne) vor, beim Thema Nahverkehrsförderung mit falschen Zahlen zu arbeiten. Laut Haushaltsplan sei die Behauptung der Ministerin falsch, dass 2010 die Mittelvergabe nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz zugunsten von Bus und Bahn verschoben worden seien. "Peter beteuert, 60 Prozent flossen in den ÖPNV und 40 Prozent in den Straßenbau. Das ist falsch", so die SPD-Politikerin. Nach ihren Berechnungen floßen von rund 17 Millionen Euro nur 42 Prozent in den Nahverkehr. red

Diskussion zur Armut

im Saarland

Wadgassen. Zu Information und Diskussion über die "Armut im Saarland" laden die Katholische Arbeitnehmer Bewegung aus Schaffhausen-Hostenbach und der Deutsche Gewerkschaftsbund, Ortsverband Wadgassen, am 22. Februar nach Wadgassen ein. Ab 19.30 Uhr spricht im Katholischen Pfarrheim im Ortsteil Schaffhausen der Vorsitzende der Saarländischen Armutskonferenz, Egbert Ulrich. Das Schlusswort hat DGB-Landeschef Eugen Roth. red

Erneut Jugendsommer

in Herrensohr

Saarbrücken. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird der Kinder- und Jugendsommer im Saarbrücker Stadtteil Herrensohr eine weitere Auflage erfahren. Zahlreiche Vereine und Gruppen wollen erneut das Programm gestalten, das von Drachenboot-Training über das Sportfest bis hin zu Bastelstunden für alle Altersgruppen etwas bieten soll. mh

Konzept für Leben

auf dem Land vorgelegt

Mainz. Rheinland-Pfalz will mit besonderen Maßnahmen erreichen, dass die Dörfer trotz des demografischen Wandels nicht ausbluten. Aufgelistet sind die Schritte in einem Zehn-Punkte-Papier, das Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) gestern in Mainz vorstellte. Zu den Maßnahmen gehört neben dem Test eines neuartigen Rufbus-Angebots auch die geplante Aufwertung von Dorfkernen - mittels qualifizierter Beratung. "Wir wollen die ländlichen Regionen lebendig und lebenswert halten", sagte Beck. dpa