Großrosseler treiben es an Fastnacht mit Doll-Doll

Großrosseler treiben es an Fastnacht mit Doll-Doll

Großrosseln. Die Karnevalsvereine Doll-Doll, Die Rosselanos, Hinne-Hott und die Warndtkater beabsichtigen, mit einem kräftigen "Doll-Doll", "Alleh Hopp" und "Hellau-Miau" das Rathaus (Emmersweiler Straße 7 in Großrosseln) an Faasend-Freitag, 20. Februar, um 15.45 Uhr zu stürmen. Das Oberkommando hat in diesem Jahr der Karnevalverein Hinne-Hott Naßweiler

Großrosseln. Die Karnevalsvereine Doll-Doll, Die Rosselanos, Hinne-Hott und die Warndtkater beabsichtigen, mit einem kräftigen "Doll-Doll", "Alleh Hopp" und "Hellau-Miau" das Rathaus (Emmersweiler Straße 7 in Großrosseln) an Faasend-Freitag, 20. Februar, um 15.45 Uhr zu stürmen. Das Oberkommando hat in diesem Jahr der Karnevalverein Hinne-Hott Naßweiler. Der Angriff erfolgt unter dem Motto "Alles nur Theater!" Lautstark und tatkräftig unterstützt der Musikverein Rheingold die Närrinnen und Narren in ihrem Kampf gegen die Obrigkeit. Französische Mitbürger haben ihre Mithilfe angeboten und werden das Rathaus mit angreifen. Treffpunkt der Angreifer ist ab 15 Uhr beim Gasthaus Hammerschmidt. Gemeinsam werden die Angreifer zur Rosseltalhalle aufbrechen, um das Rathaus zu stürmen und die Herausgabe des Schlüssels zu erreichen. Im Anschluss an den Rathaussturm führen die Karnevalsvereine in der Rosseltalhalle ein buntes Programm auf, zu dem jeder eingeladen ist.Umzugsgruppen, die am Rosseler Umzug teilnehmen wollen, melden sich beim 1. Zugführer Hans Ludwig Karrenbauer unter Tel. (06898) 4 480 222 an. Auch in den anderen Ortsteilen und bei den Beeles in Ludweiler werden die Doll Doll bei den Umzügen unter dem Motto "Wenn nicht jetzt - wann dann, also packen wir es an!" vertreten sein. red

Auf einen BlickTermine in der Übersicht: 14. Februar Galakappensitzung 15. Februar Jugend in der Bütt 20. Februar Teilnahme am Rossler Rathaussturm 20. Februar NDW-Party im Gasthaus zur Einigkeit 21. Februar Prinzensitzung 24. Februar Großer Faasenddienstagsumzug 7. März Heringsessen red

Mehr von Saarbrücker Zeitung