Großes Engagement in kleinem Ort

Großes Engagement in kleinem Ort

Mit Urkunde und Nadel wurden jetzt vier langjährige und verdiente Mitglieder der Eitzweiler SPD ausgezeichnet. Ernst, Gerald und Sabine Linn und Heidemarie Gelzleichter erhielten auch warme Worte von Eugen Roth.

Während der Generalversammlung des SPD-Ortsvereins Eitzweiler wurden vier langjährige und verdiente Mitglieder ausgezeichnet. Der stellvertretende SPD-Landesvorsitzende Eugen Roth betonte bei der Ehrung das große Engagement der Jubilare in dem kleinen Ort und zeichnete sie zusammen mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Alwin Saar mit Urkunde und Nadel aus.

Ernst Linn hält seit 45 Jahren der SPD die Treue. Er war Ortsvorsteher in Eitzweiler, Mitglied im Kreistag, im Gemeinderat, viele Jahre im SPD-Landesvorstand Saar und im SPD-Kreisvorstand. Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande, der Freiherr-von-Stein-Medaille und der Willy-Brandt-Medaille und sei nach Roths Worten ein echtes Vorbild. Eitzweilers Ortsvorsteher Gerald Linn ist seit 30 Jahren SPD-Mitglied. Er war Juso-Kreisvorsitzender, ist Mitglied im SPD-Kreisvorstand, Mitglied im Gemeinderat, SPD-Gemeindeverbandsvorsitzender und Ortsvorsteher. Die stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende Sabine Linn und Heidemarie Gelzleichter gehören seit 25 Jahren der SPD an.

"Regierung macht guten Job"

Landtagsmitglied Eugen Roth ging auf die Bundes- und Landespolitik ein. "Die Landesregierung als Große Koalition arbeite geräuschlos und mache einen guten Job", so Roth. SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alwin Saar wurde in seinem Amt bestätigt. Sabine Linn bleibt seine Vertreterin. Weiter wiedergewählt wurden Veronika Fischer als Schriftführerin und Rüdiger Fischer als Kassenwart. Beisitzer sind Gerd Gelzleichter und Bernd Weynand.