1. Saarland

Großer Rummel auf dem Acker

Großer Rummel auf dem Acker

Numborn. Alle zwei Jahre lädt der Bauernverein Numborn zum großen Bauernfest. Ab kommenden Freitag ist es wieder soweit. Die 40 Mitglieder des Vereines haben in einem Jahr Vorbereitungszeit wieder einiges auf die Beine gestellt, denn neben dem Fest wird auch das 75-jährige Bestehen des Bauernvereins gefeiert.Am Freitag, 10

Numborn. Alle zwei Jahre lädt der Bauernverein Numborn zum großen Bauernfest. Ab kommenden Freitag ist es wieder soweit. Die 40 Mitglieder des Vereines haben in einem Jahr Vorbereitungszeit wieder einiges auf die Beine gestellt, denn neben dem Fest wird auch das 75-jährige Bestehen des Bauernvereins gefeiert.AmFreitag, 10. September, dem Eröffnungstag, gehört der Vormittag ganz den Kindern: Zwischen acht und 13 Uhr werden sage und schreibe 1800 Schulkinder aus der Region erwartet, denn dank der Initiative des Bauernvereins werden viele Schulausflüge nach Numborn führen. Die Jungen und Mädchen bekommen alte Berufe gezeigt, wie beispielsweise den des Seilers oder Korbflechters, und ihnen wird vorgeführt, wie man Schafe schert, Sensen schleift oder Kühe melkt. Jede Gruppe bekommt hierbei einen eigenen Führer, der altersgerecht Fragen beantwortet und die Tour begleitet. Ab 14 Uhr wird dann die Anreise der Oldtimer erwartet, die über das Wochenende auf dem Gelände ausgestellt werden: 400 bis 500 historische Fahrzeuge sollen kommen. Damit ist der Bauernmarkt gleichzeitig auch eine der größten Oldtimer-Shows im Südwesten. Ab 20.30 Uhr wird dann DJ Patrick den Tag mit Musik ausklingen lassen. Am Samstag, 11. September, geht es um neun Uhr weiter. 65 Stände werden auf dem Bauernmarkt ihre Waren präsentieren. Auch die größte Landmaschinenausstellung in der Geschichte des Bauernfestes wird gezeigt: Vier Landmaschinenhändler werden ihre Geräte vorführen. Darunter Traktoren verschiedener Marken mit entsprechenden Anbaugeräten und Produkte zahlreicher Firmen, die sich auf den landwirtschaftlichen Bedarf spezialisiert haben. Als Besonderheiten sind darunter Neuvorstellungen, wie ein Gerät von Reinert-Büffel zur Beseitigung von Wildschweinschäden und, als saarländische Premiere, ein "Krassort Profi Großballenwagen mit hydraulischer Eigensicherung", zum Transport großer Rundheuballen. Ab zwölf Uhr wird es unter anderem ein Ständchen mit den Mundharmonikafreunden Heusweiler, eine Kaninchenschau, verschiedene Reitvorführungen und eine Rassenausstellung mit saarländischen Schaf- und Ziegenzüchtern geben. Auch eine Kranfahrt der Firma BBL wird wieder angeboten. Die Einnahmen hiervon werden sozialen Zwecken zugeführt. Und ab 20.30 Uhr gibt es Musik in der Maschinenhalle. Am Sonntag, 11. September, startet der Bauernmarkt ab zehn Uhr mit seinem Programm. Ab zwölf Uhr spielt der Musikverein Harmonie Wiesbach, ab 14 Uhr die Jagdhornbläser Hubertus Illtal. Natürlich wird auch am Sonntag einiges präsentiert und vorgeführt. Zudem wird über das ganze Wochenende ein Campingplatz eingerichtet, und ein Bauwagen wurde vom Bauernverein zum Kinderwickel- sowie Stillwagen umgebaut.

Auf einen BlickWanderung für guten Zweck: Die erste Numborner Bauernfestwanderung startet um neun Uhr am Samstag. Zwei Wegstrecken werden angeboten, einmal über rund sechs und einmal über neun Kilometer. Die Strecken führen über Feld- und Waldwege zum Marktplatz Heusweiler, wo die Wanderer vom Verkehrsverein Heusweiler begrüßt werden, und wieder zurück zum Bauernfestgelände, wo jedem Teilnehmer eine Urkunde und ein Pin des Bauernvereins überreicht wird.Zwei Verpflegungsstationen (gesponsert von der saarländischen Milchwirtschaft, Hochwald-Sprudel und der Karlsberg Brauerei) sind auf den Wegen eingerichtet. Die Startgebühr in Höhe von 2,50 Euro pro Person wird dem Deutschen Roten Kreuz Ortsverein Holz gestiftet, damit dieser sich einen Defibrillator kaufen kann, also ein Gerät zur Wiederbelebung nach einem Herzstillstand. dla