Großer Ansturm beim Besuchertag des Bergwerks Saar

Ensdorf. Mehrere tausend Menschen haben am Sonntag den Tag der offenen Tür im Bergwerk Saar genutzt, um sich über Kohle, Bergbau und die harte Arbeit in einem Bergwerk zu informieren. Zu den Gästen zählten auch der Vorstandsvorsitzende der RAG Deutsche Steinkohle AG, Bernd Tönjes, der saarländische Wirtschaftsminister Joachim Rippel und der saarländische Innenminister Klaus Meiser

Ensdorf. Mehrere tausend Menschen haben am Sonntag den Tag der offenen Tür im Bergwerk Saar genutzt, um sich über Kohle, Bergbau und die harte Arbeit in einem Bergwerk zu informieren. Zu den Gästen zählten auch der Vorstandsvorsitzende der RAG Deutsche Steinkohle AG, Bernd Tönjes, der saarländische Wirtschaftsminister Joachim Rippel und der saarländische Innenminister Klaus Meiser. Eröffnet wurde der Tag von Pfarrer Rudi Martin mit einem Anfahrtsgebet und mit einer öffentlichen Betriebsversammlung. Bei der Gelegenheit hob der Betriebsratsvorsitzende Hans-Jürgen Becker die Bedeutung des Bergbaus für die Region und die Menschen hervor. Anschließend diskutierten Experten in Gesprächsrunden die Folgen des auslaufenden Bergbaus an der Saar. dög