1. Saarland

Große Chance für den Geschenkekorb

Große Chance für den Geschenkekorb

Kirkel. An diesem Wochenende, Samstag und Sonntag, 17. und 18. November, veranstaltet der Heimat- und Verkehrsverein Kirkel seine traditionelle Hobby-Ausstellung. Im Zwei-Jahres-Rhythmus ruft der Verein die Kirkeler dazu auf, sich mit ihren Hobbys in der Limbacher Dorfhalle einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren

Kirkel. An diesem Wochenende, Samstag und Sonntag, 17. und 18. November, veranstaltet der Heimat- und Verkehrsverein Kirkel seine traditionelle Hobby-Ausstellung. Im Zwei-Jahres-Rhythmus ruft der Verein die Kirkeler dazu auf, sich mit ihren Hobbys in der Limbacher Dorfhalle einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren."Es sind nur Aussteller aus dem Raum Kirkel dabei", sagt Otwin Wentz, erster Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins. "Wir sind stolz auf die Vielfalt der angebotenen Sachen, es gibt Malerei, Fotos, Floristik, Handarbeit, alles, was man selbst kreativ gestalten kann." Die Hobbyausstellung ist auch deshalb beliebt, weil man sich schon mal nach Weihnachtsgeschenken umsehen kann: "Viele Besucher finden bei uns persönlichere Sachen als in den üblichen Geschäften", betont Wentz. Es gehe aber auch darum, Menschen dazu anzuregen, sich vielleicht selbst einem interessanten Hobby zu widmen. Deshalb sind diesmal auch Stände dabei, die nicht nur etwas Handfestes zum Kauf anbieten, sondern auch eine andere Art von Hobby vermitteln: Ahnenforschung, Engagement für die Partnergemeinden, Naturschutz oder Wandern.

Die Dorfhalle in Limbach würde, so Wentz, für die Hobby-Ausstellung die richtige Größe und eine zentrale Lage inmitten der Gemeinde bieten. Erfreulich ist für die Aussteller, dass keine Standgebühr erhoben wird, lediglich einen Beitrag zur Tombola müssen sie leisten. "Mit dem Erlös dieser Tombola erreichen wir eine Gegenfinanzierung unserer Leistung als Heimat- und Verkehrsverein", betont Otwin Wentz. maa

Die Eröffnung findet am Samstag, 17. November, um elf Uhr statt. Die Öffnungszeiten: Am Samstag, 17. November, von elf bis 18 Uhr, am Sonntag, 18. November, von zehn bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Bewirtung hält warme Mittagsgerichte und Kaffee und Kuchen vor.