1. Saarland

Grischa und seine Schwester finden jedes Geschenkeversteck

Grischa und seine Schwester finden jedes Geschenkeversteck

Homburg. Vor Grischa und seine Schwester ist kein Geschenkeversteck sicher. Vielleicht fahren seine Oma und sein Opa ja auch deswegen "kurz vor Weihnachten in Urlaub", wie der Neunjährige erzählt. "Wir dürfen sie bis Heiligabend nicht sehen", sagt Grischa. Und das hat eben auch seinen Grund in den detektivischen Fähigkeiten der Geschwister

Homburg. Vor Grischa und seine Schwester ist kein Geschenkeversteck sicher. Vielleicht fahren seine Oma und sein Opa ja auch deswegen "kurz vor Weihnachten in Urlaub", wie der Neunjährige erzählt. "Wir dürfen sie bis Heiligabend nicht sehen", sagt Grischa. Und das hat eben auch seinen Grund in den detektivischen Fähigkeiten der Geschwister. "Wenn wir dort hin dürften, finden wir alle Geschenke", gesteht Grischa. Ein bisschen Pech hatten die beiden auch schon. "Meine Schwester ist an Weihnachten oft krank", berichtet er. Und im vergangenen Jahr hat es ihn selbst auch erwischt mit "Halsweh und Kopfschmerzen". Gekocht wird an Heiligabend unterschiedlich. " Als wir krank waren, gab's Hühnersuppe", erinnert sich Grischa. Lego wünscht er sich in diesem Jahr, ein Set, obwohl "bald beide Schränke voll sind". Beim Schenken wird übrigens auch der Hund nicht vergessen. Der bekommt einen Knochen, verpackt selbstverständlich. "Der kriegt das nie auf, und das ist immer so lustig." ust