| 20:34 Uhr

Kein Ende der Viruswelle in Sicht
Grippe hat Saarland weiter im Griff

Saarbrücken. Die Grippewelle ist noch nicht vorbei: Die Zahl der Krankmeldungen in der Region hat sich seit Anfang Januar mehr als verdoppelt. Das teilte die IKK Südwest mit, der derzeit rund 28 000 Krankmeldungen aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen vorliegen.

In der ersten Januarwoche waren es gerade einmal 12 500 „gelbe Scheine“. Experten befürchten, dass noch lange kein Ende der Viruswelle in Sicht ist. Sie raten weiter zu einer Grippeimpfung.