1. Saarland

Grenzüberschreitendes Orgelfestival geht heute in die nächste Runde

Grenzüberschreitendes Orgelfestival geht heute in die nächste Runde

Auch im Oktober gibt es weitere Aufführungen im Rahmen des 13. grenzüberschreitenden Orgelfestivals.

Die "Hommage à Théodore Gouvy" kommt am Freitag, 4. Oktober, zur Aufführung - und zwar um 20 Uhr in der Kirche Saint-Remi in Forbach. Mit Frédéric Mayeur an der Orgel, begleitet vom Männerchor von Hombourg-Haut. Eine "Geistliche Abendmusik" von 30 Minuten gibt es am Sonntag, 6. Oktober, sie beginnt um 17 Uhr in St. Eligius. Organist ist Thomas Huck. Er spielt Werke von Franck und Reger. Ein Schülerkonzert steht für Mittwoch, 9. Oktober, um 19 Uhr in der Versöhnungskirche in Völklingen auf dem Programm. Andreas Mehs präsentiert am Freitag, 11. Oktober, um 20 Uhr Werke über das "Te Deum" von Buxtehude, Bach, Reger, Langlais und anderen in der Versöhnungskirche in Völklingen. Anlässlich des Jubiläums "50 Jahre Elysée-Vertrag" findet am Samstag, 12. Oktober, in der evangelischen Kirche Forbach ein Konzert unter dem Titel "Elysée Musik" statt. Unter anderem wird die Hymne von Beethoven, bekannt als "Europa-Hymne", vom Französisch-Deutschen Chor unter Begleitung von Thierry Ferré und Reinhard Ardelt an der Orgel vorgestellt. Zusätzlich präsentiert die Médiatheque in Forbach eine Ausstellung: "Wie funktioniert denn eine Orgel ?". Alle Konzerte sind kostenfrei. Im Januar wird das Programm jeweils in der anderen Stadt wiederholt.