Gregorianische Messe im Püttlinger Kloster

Püttlingen. Im Schwesternchor des Klosters Heilig Kreuz beginnt an diesem Samstag um 16 Uhr eine Gregorianische Messe. Anlass für diesen besonderen Gottesdienst ist die Herbstwoche der Kirchlichen Arbeit Alpirsbach, die derzeit im Kloster stattfindet, informiert Professor Joachim Conrad, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Kölln

Püttlingen. Im Schwesternchor des Klosters Heilig Kreuz beginnt an diesem Samstag um 16 Uhr eine Gregorianische Messe. Anlass für diesen besonderen Gottesdienst ist die Herbstwoche der Kirchlichen Arbeit Alpirsbach, die derzeit im Kloster stattfindet, informiert Professor Joachim Conrad, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Kölln. 1933 von dem evangelischen Theologen und Kirchenmusikdirektor Richard Gölz in Alpirsbach gegründet, organisiert die heutige Stiftung sechs bis sieben Wochen jährlich in ganz Deutschland, wo eine Woche lang nach dem Alpirsbacher Antiphonale gregorianisch gesungen wird. Dazu gehört immer ein Studium, in diesem Jahr zum Thema "Reformation und Musik", das Pfarrer Conrad verantwortet. Er ist auch der Zelebrant der Messe. red