1. Saarland

Gratulanten loben Gesamtschule

Gratulanten loben Gesamtschule

Türkismühle. "Wir zwanzigen" - So nannte die Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle ihr Jubiläum. Denn zum zwanzigsten Mal wurden im Sommer Schüler in die Klassenstufe fünf aufgenommen.In einem schwungvollen Festakt wurde in der vollbesetzten, liebevoll geschmückten Sporthalle das Jubiläum gefeiert

Türkismühle. "Wir zwanzigen" - So nannte die Gesamtschule Nohfelden-Türkismühle ihr Jubiläum. Denn zum zwanzigsten Mal wurden im Sommer Schüler in die Klassenstufe fünf aufgenommen.In einem schwungvollen Festakt wurde in der vollbesetzten, liebevoll geschmückten Sporthalle das Jubiläum gefeiert. Schüler unterschiedlicher Altersstufen begrüßten die Schüler, Lehrer, Eltern und Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur, unter anderem Netzwerkpartner und Schulbeiratsmitglieder. Schulleiterin Monika Greschuchna wies auf die zahlreichen Erfolge wie die guten Abschlussquoten, die Oberstufe, Bundes- und Landespreise sowie zahlreiche Auszeichnungen hin. Sie betonte die Verbundenheit der Eltern und Schüler mit der Schule. Sie wies jedoch auch auf die Ziele für die Zukunft hin.

Eine Schule wie ein Leuchtturm

In Vertretung für den erkrankten Schirmherrn, Bildungsminister Klaus Kessler, würdigte Werner König, Referatsleiter für Gesamtschulen im Bildungsministerium, das Wirken und die Erfolge der Schulgemeinschaft, die besondere Atmosphäre im Haus sowie das große Engagement aller, der Lehrkräfte, der Schüler sowie der Eltern. Landrat Udo Recktenwald fand als Schulträger ebenfalls würdigende Worte für und sagte der von ihm als "Leuchtturm" bezeichnete Schule auch weiterhin seine Unterstützung zu. Der erste Beigeordnete der Gemeinde Nohfelden, Edgar Lorig, zeigte die Verbundenheit von Gemeinde und Schule auf. Schüler und Lehrkräfte stellten anschließend in einer abwechslungsreichen Fotoshow das Schulleben vom ersten Kennenlernfest bis hin zu den Aktivitäten des laufenden Schuljahres vor.

Ein Rahmenprogramm sorgte für Abwechslung. Die Literatur-AG (Leitung: Doris Kreitner), der Schüler-Lehrer-Eltern-Chor (Leitung Jutta Backes), David Bokumabi und die Schüler-Lehrer-Band (Leitung Thomas Zimmermann) und eine mitreißende Akrobatik-Darbietung des Volti-Teams Dambach zeigte die Vielfältigkeit der Mitglieder der Schulgemeinschaft. Der Chemiekurses 13 (Leitung Tanja Bäsel-Schulze) leitete in einer "Weinprobe" über zum zweiten Teil der Feier und "wandelte Wasser in vielfältige edle Getränke um", von Weißwein über Rotwein bis hin zu Hochprozentigem.

Im Anschluss an den Festakt nutzten die Gäste die Gelegenheit des Austauschs bei vielfältiger Live-Musik aus den Bereichen Jazz, Pop & Rock und Klassik sowie bei einem tollen Büfett, den die TWS-Gruppe (Ltg.: Annette Fischer) vorbereitet hatte. red