1. Saarland

Goldenes Kronenkreuz für 106 Mitarbeiter des Diakonischen Werkes

Goldenes Kronenkreuz für 106 Mitarbeiter des Diakonischen Werkes

Neunkirchen. Der Vorstand der Stiftung kreuznacher diakonie, Pfarrer Wolfgang Baumann und Dr. Frank Rippel, haben jetzt 106 Mitarbeitenden und Beschäftigten (Menschen mit Behinderungen, die in den Diakonie-Werkstätten arbeiten) das Goldene Kronenkreuz verliehen. Die Ausgezeichneten erhielten damit die höchste Ehrung des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland

Neunkirchen. Der Vorstand der Stiftung kreuznacher diakonie, Pfarrer Wolfgang Baumann und Dr. Frank Rippel, haben jetzt 106 Mitarbeitenden und Beschäftigten (Menschen mit Behinderungen, die in den Diakonie-Werkstätten arbeiten) das Goldene Kronenkreuz verliehen. Die Ausgezeichneten erhielten damit die höchste Ehrung des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland. Menschen, die 25 Jahre bei einem diakonischen Arbeitgeber tätig sind beziehungsweise nach 15-jähriger Betriebzugehörigkeit in den Ruhestand gehen, erhalten diese Wertschätzung, heißt es in einer Pressemitteilung weiter.Aus den Saarland-Kliniken kreuznacher diakonie mit den Betriebsstätten Evangelisches Stadtkrankenhaus Saarbrücken und Fliedner-Krankenhaus Neunkirchen wurden folgende Mitarbeiter mit dem Goldenen Kronenkreuz ausgezeichnet: Christine Bindert, Hiltrud Bures, Dr. Esat Ovali, Martina Sander, Ellen Schamberger, Ursula Wagner, Gerhard Weiler und Claudia Ziliotto. red