1. Saarland

Gladbach jagt Hasborner Stürmer

Gladbach jagt Hasborner Stürmer

Hasborn. Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt ist die Sache durch. Heiko Wilhelm hat seinen Vertrag beim Fußball-Saarlandligisten SV Rot-Weiß Hasborn für die kommende Saison verlängert. "Unser Vorsitzender Joachim Warken hat mich schon vor der Winterpause auf dieses Thema angesprochen

Hasborn. Es hat ein wenig gedauert, aber jetzt ist die Sache durch. Heiko Wilhelm hat seinen Vertrag beim Fußball-Saarlandligisten SV Rot-Weiß Hasborn für die kommende Saison verlängert. "Unser Vorsitzender Joachim Warken hat mich schon vor der Winterpause auf dieses Thema angesprochen. Ich wollte nach dem letzten Spiel aber erst einmal ein paar Tage Ruhe haben, um den Kopf freizubekommen. Deshalb haben wir uns erst jetzt getroffen", erklärt der 41-Jährige.Ausschlaggebend für Wilhelm, beim SV Hasborn zu bleiben ist, dass er gute Voraussetzungen sieht, um mit der Mannschaft oben angreifen zu können. "Der personelle Umbruch im Sommer ist uns gelungen. Damit sind die Voraussetzungen gegeben, dass es weiter nach vorne gehen kann. Ziel ist es, in ein bis zwei Jahren wieder in die Oberliga aufzusteigen", sagt Wilhelm.

Hasborns Vorsitzender Warken ergänzt: "Mit Heiko Wilhelm haben wir einen hervorragenden Trainer. Besonders freut mich, dass er einige unserer Jugendspieler sehr erfolgreich in die erste Mannschaft eingebunden hat."

Der Jugendspieler, der am besten in der Saarlandliga-Elf zurecht kam, ist Matthias Krauß. Gerade aus der A-Jugend gekommen erarbeitete sich der Stürmer auf Anhieb einen Stammplatz. Und nicht nur das: Mit 18 Treffern ist der 19-Jährige Hasborns erfolgreichster Angreifer und rangierte auf der Torschützenliste der Saarlandliga auf dem dritten Platz. Die positive sportliche Entwicklung blieb auch einigen Talent-Scouts nicht verborgen. So wird Krauß derzeit von mehreren höherklassigen Clubs gejagt. Beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken und beim Regionalligisten Borussia Mönchengladbach II absolvierte Krauß bereits Probetrainings und kam in Testspielen zum Einsatz. Zudem hat der SC Idar-Oberstein (Regionalliga) Interesse an dem Stürmer. Krauß hat sich derzeit noch nicht entschieden, ob er eines der Angebote annimmt oder in Hasborn bleibt. "Wir versuchen natürlich alles, um ihn zu halten. Letztendlich muss er die Entscheidung aber selbst treffen", sagt Wilhelm. Nicht nur mit Krauß, sondern auch mit allen anderen Spielern wollen die Verantwortlichen ab der kommenden Woche Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen. "Wir wollen den Kader halten", sagt Wilhelm. Der wurde in der Winterpause noch mit einem Spieler verstärkt. Mittelfeld-Akteur Manuel Henn kam vom Bezirksligisten SV Scheuern. Foto: Ruppenthal

"Ziel ist es, wieder in die Oberliga aufzusteigen."

Heiko Wilhelm

Auf einen Blick

An diesem Wochenende nimmt der SV Hasborn am Hallenmasters-Qualifikations-Turnier des FV Eppelborn in der Hellberghalle teil. Hasborn ist mit großer Wahrscheinlichkeit schon für das Endturnier am 5. Februar qualifiziert. Lediglich wenn Hasborn in Eppelborn nicht punktet und alle Konkurrenten Zähler sammeln, besteht noch eine Möglichkeit, dass die Rot-Weißen in der Qualifikation noch scheitern. sem