1. Saarland

Gitarrenklänge der feinen Art

Gitarrenklänge der feinen Art

Kirkel. Das Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel-Neuhäusel macht auch im Herbst weiter mit seiner erfolgreichen Reihe "Kultur im Bildungszentrum". Am kommenden Sonntag, 20. November, 17 Uhr, geben das saarländische Jugendzupforchester und das Jugendgitarrenorchester ein Konzert

Kirkel. Das Bildungszentrum der Arbeitskammer in Kirkel-Neuhäusel macht auch im Herbst weiter mit seiner erfolgreichen Reihe "Kultur im Bildungszentrum". Am kommenden Sonntag, 20. November, 17 Uhr, geben das saarländische Jugendzupforchester und das Jugendgitarrenorchester ein Konzert.Fünf Jahre nach dem erfolgreichen Debüt-Konzert des Jugendgitarrenorchesters unter der Leitung von Stefan Jenzer gastiert das Ensemble erneut im Bildungszentrum. Es verfügt nach Mitteilung von Jürgen Matheis von der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit der Arbeitskammer über 25 junge talentierte Gitarristen aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz, die sich zusammengefunden haben, um auf hohem Niveau miteinander zu musizieren. Ebenfalls wird in diesem Konzert das Jugendzupforchester unter der Leitung von Stefan Jenzer zu hören sein. Es besteht aus 45 jungen Musikern. Sie stammen aus den Vereinen des Bundes für Zupf- und Volksmusik Saar und sind größtenteils Preisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert".

Das Landesjugendzupforchester ist nicht nur im Saarland, sondern auch überregional bekannt. Erfolgreich gastierte das Orchester in der Bundeshauptstadt Berlin in den Landesvertretungen des Saarlandes und Brandenburgs. Auch beim europäischen Mandolinen- und Gitarrenfestival im Europäum Otzenhausen hatte das Orchester einen viel beachteten Auftritt. Rundfunkaufnahmen und -auftritte runden das Gesamtbild ab. Bisheriger Höhepunkt war im vergangenen Jahr das Jubiläumskonzert anlässlich des zehnten Geburtstages im Staatstheater.

Auf dem Programm in Kirkel-Neuhäusel stehen unter anderem Werke von Johann Friedrich Fasch, Ralph Paulsen-Bahnsen und Arnaud Sans. jkn

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Aus organisatorischen Gründen muss jedoch eine Anmeldung unter Tel. (0 68 49) 90 90 erfolgen.

www.bildungszentrum-

kirkel.de