1. Saarland

Gewerbepark Wadern im Internet auf der Überholspur

Gewerbepark Wadern im Internet auf der Überholspur

Wadern. Im Rathaus der Stadt Wadern erfolgte am Freitag die Vertragsunterzeichnung zwischen Vertretern der Deutschen Telekom und der Stadtverwaltung Wadern. Gegenstand des Vertrags ist der weitere Ausbau der Breitbandversorgung im Gewerbepark Wadern

Wadern. Im Rathaus der Stadt Wadern erfolgte am Freitag die Vertragsunterzeichnung zwischen Vertretern der Deutschen Telekom und der Stadtverwaltung Wadern. Gegenstand des Vertrags ist der weitere Ausbau der Breitbandversorgung im Gewerbepark Wadern.Zwar ist der Gewerbepark auch jetzt schon an das Breitband-Internet angeschlossen, jedoch waren die erreichten Geschwindigkeiten nicht mehr ausreichend. Aus diesem Grund hat sich die Wirtschaftsförderung der Stadt Wadern und die Kommunale Entwicklungs- und Vermögensmanagementgesellschaft Wadern mbH (KEV), die mit der Vermarktung des Gewerbeparks betraut ist, mit der Verbesserung der Situation befasst. Nach der Auswertung der erfolgten Ausschreibung stellte sich die Telekom als wirtschaftlichster Anbieter heraus, der nun mit den Arbeiten beauftragt wurde. Nach Abschluss der Maßnahme wird im Gewerbepark eine Breitbandgeschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s verfügbar sein, so die Telekom. Damit wird der Gewerbepark bezüglich der Internetanbindung in der Hochwaldregion führend sein und unter den saarländischen Gewerbegebieten im Spitzenfeld liegen.

Die Verantwortlichen bei der Stadtverwaltung und bei KEV sind sich sicher, dass durch den Ausbau des Breitbandanschlusses der Gewerbepark Wadern neue, zusätzliche Vermarktungsimpulse erhalten wird. Der Stadtverwaltung war es darüber hinaus wichtig, dass auch das Hochwald-Gymnasium Wadern und der Krankenhausstandort von diesem Ausbau profitieren können. Nach Auskunft der Telekom ist mit einem Abschluss der Arbeiten und der Bereitstellung der Geschwindigkeiten im Sommer 2012 zu rechnen. red