1. Saarland

Gewerbegebiet war Thema im Ortsrat Blieskastel-Mitte

Gewerbegebiet war Thema im Ortsrat Blieskastel-Mitte

Blieskastel. Der Ortsrat Blieskastel-Mitte befasste sich zum dritten Male mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich des Gewerbegebietes am Industriering in Lautzkirchen. Wie berichtet, beabsichtigt ein Investor aus Mannheim auf dem Gelände der heutigen Fundgrube ein Fachmarktzentrum zu errichten

Blieskastel. Der Ortsrat Blieskastel-Mitte befasste sich zum dritten Male mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich des Gewerbegebietes am Industriering in Lautzkirchen. Wie berichtet, beabsichtigt ein Investor aus Mannheim auf dem Gelände der heutigen Fundgrube ein Fachmarktzentrum zu errichten. Nach engagierter Diskussion stimmte der Ortsrat einem modifizierten Plan-Vorentwurf zu. Zeitgleich sollte jedoch ein Gutachten über die Unschädlichkeit des Vorhabens für die Innenstadt und für den Stadtteil Lautzkirchen in Auftrag gegeben werden. Ortsvorsteher Jürgen Trautmann (CDU) regte zudem eine Überprüfung an, ob im Platz am Eck an der Homburger Straße ein Lebensmittelmarkt gebaut werden kann, der die Infrastruktur für Lautzkirchen (3200 Einwohner) und für Bierbach (2000 Einwohner) verbessern würde. "Auch verkehrsmäßig wäre dies ein idealer Standort". Für den Wettbewerb "Tatort Dorfmitte" folgte der Ortsrat beim Projekt für Lautzkirchen dem Vorschlag des Ortsvorstehers, wonach das Schwarzweihertal ausgebaut werden sollte. Geplant ist der Bau einer Blockholzhütte für Wanderer und Touristen (2500 Euro) sowie die Anlegung eines Boule- Platzes (1000 Euro). Für den Stadtteil Alschbach schlug Jürgen Gaa (CDU) den Bau einer BMX-Bahn für Jugendliche unterhalb des Sportplatzes vor. Der Ortsrat stimmte beiden Vorhaben zu. hh