1. Saarland

Gesunde Mischung aus Jung und Alt

Gesunde Mischung aus Jung und Alt

Erbach. Fast ein Dreiviertel-Jahr haben die Turner der zweiten Mannschaft der TG Saar keinen Wettkampf mehr bestritten. Doch ihr letzter Auftritt ist immer noch in bester Erinnerung. Am 12. Dezember 2009 schafften die Schützlinge von Trainer Klaus Weber bei der Qualifikation um den Aufstieg in Limburg den Sprung in die Zweite Liga Nord. Dort beginnt die Saison am 2

Erbach. Fast ein Dreiviertel-Jahr haben die Turner der zweiten Mannschaft der TG Saar keinen Wettkampf mehr bestritten. Doch ihr letzter Auftritt ist immer noch in bester Erinnerung. Am 12. Dezember 2009 schafften die Schützlinge von Trainer Klaus Weber bei der Qualifikation um den Aufstieg in Limburg den Sprung in die Zweite Liga Nord. Dort beginnt die Saison am 2. Oktober mit dem Auswärtskampf beim TuS Leopoldshöhe. Der Trainer und seine Jungs freuen sich drauf. Sie wissen zwar alle, "dass es nicht einfach sein wird, die Klasse zu halten". Kapitän Gerald Heil spricht den Kameraden jedoch auch aus der Seele, wenn er sagt: "Wir haben das Zeug, drin zu bleiben, verstecken müssen wir uns auf keinen Fall." Auch der Trainer freut sich auf die Herausforderung, obwohl er sich eigentlich nach dem Durchmarsch in der Regionalliga und dem Aufstieg mit 68 aufs Altenteil zurückziehen wollte. "Ich habe mich dann doch breitschlagen lassen, noch eine Saison dranzuhängen. Das ist aber auf jeden Fall meine letzte", hält "Opa Klaus", wie er sich selbst zu bezeichnen pflegt, "unumstößlich" fest. Seine "Jungspunte" wissen es zu schätzen und präsentieren sich gut sechs Wochen vor dem ersten Kampf schon in guter Form. "Keiner hat auf der faulen Haut gelegen, ich bin zufrieden, jetzt geht's an den Feinschliff", sagt Klaus Weber, der auch in der Zweiten Liga von seiner "rechten Hand" Kurt Heil unterstützt wird. Insgesamt stehen dem Duo 13 Turner zur Verfügung. "Durch die gesunde Mischung aus Jung und Alt haben wir gute Variationsmöglichkeiten, die uns erlaubt, jeweils auf die aktuelle Situation im Wettkampf zu reagieren", hält Weber fest. Außer Tobias Matzke, der mittlerweile in der Bundesliga-Riege der TG Saar seinen Mann steht, konnte der komplette Kader gehalten werden. Auch die drei Luxemburger Christophe Lazzarin, Steve Hein und Oliver Waldbillig stehen wieder zur Verfügung. Vor allem Oliver Waldbillig gehörte in der letzten Saison zu den Besten. Das will er auch in Liga zwei bleiben. "Meine Rückenprobleme sind behoben, ich kann volles Risiko gehen", erklärte der 19-Jährige beim Training an der Hermann- Neuberger-Sportschule. Gut im Saft stehen auch bereits die Routiniers der Riege. Waldemar Nagel etwa will am Barren, am Seitpferd und am Reck trotz seiner erst 21 Jahre wieder eine feste Größe werden. "Ich habe durchtrainiert, jetzt geht's nur noch darum, neue Teile einzubauen und abzusichern", erzählt er. Eine kleine Auszeit hat sich Marc Quirin nach der letzten Saison wegen seines Studiums der Elektrotechnik genommen. Der 26-jährige Fischbacher gehört zu den Erfahrensten, der die Farben der TG Saar schon in der Ersten und Zweiten Liga vertreten hat. "Es wird schwer, aber wir schaffen es", ist auch Quirin überzeugt. Fit ist auch Gerald Heil (27) wieder, der in inzwischen sein Studium abgeschlossen hat. Der Kapitän hatte in der letzten Saison noch mit den Folgen eines Kreuzbandrisses zu kämpfen. Die sind mittlerweile ausgeheilt. "Bis auf Sprung und Boden stehe ich für vier Geräte zur Verfügung", hofft auch Gerald Heil, wichtige Punkte zum Erreichen des Saisonziels beitragen zu können. Auch für ihn ist "die mannschaftliche Geschlossenheit" ein wichtiges Pfund, mit dem die TG Saar II in der Zweiten Liga wuchern kann. Gerald Heil selbstbewusst: "Bei uns stimmt die Mischung und die Kameradschaft und deshalb werden wir auch drin bleiben." Und der Trainer fügt hinzu: "Das wäre ein guter Abgang für mich, dann müssen aber wirklich mal Jüngere ran. Da habe ich aber keine Bedenken, die Buuwe könne das."

Auf einen BlickDie Mannschaft der TG Saar II: 1. Christophe Lazzarin: Lux.; 17 Jahre; Boden, Pferd, Sprung, Reck. 2. Oliver Waldbillig: Lux.; 19 Jahre; Boden, Ringe, Sprung, Barren, Reck. 3. Steve Hein: Lux.; 18 Jahre; Boden, Ringe, Sprung. 4. Waldemar Nagel: TG Saar; 21 Jahre; Boden, Pferd, Sprung, Barren, Reck. 5. Benjamin Schaal: VT Zweibrücken; 26 Jahre; Boden, Ringe, Sprung, Barren. 6. Boris Jung: VT ZWeibrücken; 20 Jahre; Pferd, Ringe, Barren. 7. Felix Reith: TV Limbach; 15 Jahre; Boden, Reck. 8. Immanuel Bumb: TG Saar; 20 Jahre; Boden, Pferd, Ringe, Sprung, Reck. 9. Manuel Baldauf: TV Pflugscheid-Hixberg; 20 Jahre; Boden, Pferd, Sprung. 10. Marc Quirin: TV Fischbach; 26 Jahre; Boden, Pferd, Sprung, Barren. 11. Patrick Brutty: TV Köllerbach; 31 Jahre; Pferd, Ringe, Sprung, Reck. 12. Stefan Sommer: TV Limbach; 33 Jahre; Pferd, Ringe, Barren. 13. Gerald Heil: TuS Herrensohr; 27 Jahre; Pferd, Ringe, Barren, Reck. kk