1. Saarland

Gesprächsreihe bringt Künstler und Politiker an einen Tisch

Gesprächsreihe bringt Künstler und Politiker an einen Tisch

Die Gesprächsreihe „Kunstbegegnung – im Gespräch“ startet am Dienstag, 7. Mai, um 19 Uhr im Saarländischen Künstlerhaus, Karlstraße 1, mit dem ehemaligen Saarbrücker Oberbürgermeister Hans-Jürgen Koebnick und dem Künstler Werner Bauer.

Die Reihe soll Menschen unterschiedlicher Berufe mit den Teilnehmern an der Landeskunstausstellung "Saar Art 2013" ins Gespräch bringen.

Werner Bauer, 1934 in Völklingen geboren, gehört zu den herausragenden Künstlern des Saarlandes. Seine künstlerische Ausbildung beschränkt sich auf die Sommerakademie 1958 bei Oskar Kokoschka. Sonst gilt er als Autodidakt. Schon früh hat er sich der Lichtkunst zugewandt. Seit Ende der 90er Jahre verarbeitet er Optical Lighting Film (OLF), eine lichtreflektierende Kunststofffolie, zu Reliefs.

Folgende Gesprächspartner treffen sich in den nächsten Wochen jeweils um 19 Uhr zum Gedankenaustausch: 14. Mai: Hans Arnfrid Astel, Schriftsteller und Lyriker, und Lukas Kramer. 21. Mai: Kurt Bohr, Politiker und Sportfunktionär, im Gespräch mit Sigurd Rompza. 28. Mai: Reinhard Klimmt, Politiker und ehemaliger Ministerpräsident des Saarlandes, und Jo Enzweiler. 4. Juni: Christoph Diem, künstlerischer Leiter der Sparte 4, spricht mit Eric Lanz. Am 11. Juni sind Oliver Strauch, Jazz-Schlagzeuger und Komponist, sowie Daniel Hausig im Künstlerhaus. Neben Werner Bauer stellen Arvid Boecker, Jo Enzweiler, Daniel Hausig, Lukas Kramer, Eric Lanz, Nadine Pasianotto, Sigurd Rompza und Katrin Thomas dort aus. Neu am Ausstellungskonzept ist die Erweiterung um historische Werke. Das heißt: Im Künstlerhaus wird die Ausstellung um Werke von Max Mertz (1912-1981), Will Faber (1901-1987), August Clüsserath (1899-1966) und Peter Barrois (1919-1988) vervollständigt. Am 14. Mai lädt das Liquid Penguin Ensemble zur Performance "Das Herz der schönen Frau Industria" ein. Führungen runden das Programm ab. Treffpunkt ist an folgenden Tagen um 15 Uhr die Moderne Galerie: 11. Mai, 18. Mai, 25. Mai, 1. Juni, 8. Juni, 15. Juni. Der Eintritt zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen ist frei. Öffnungszeiten: Di-So 10-18 Uhr.