1. Saarland

Gesang, Tanz und Malerei in der Basilika St. Johann

Gesang, Tanz und Malerei in der Basilika St. Johann

Saarbrücken. Am ersten Maiwochenende laden die Freunde der Kirchenmusik und das Musikfestival "Orgel ohne Grenzen" zu ganz besonderen Kultur-Ereignissen in der Basilika St. Johann. Im Rahmen der Internationalen Orgelkonzerte Saarbrücken gastiert am Samstag, 5. Mai, um 11.30 Uhr das Aidaduo aus Fano (Italien)

Saarbrücken. Am ersten Maiwochenende laden die Freunde der Kirchenmusik und das Musikfestival "Orgel ohne Grenzen" zu ganz besonderen Kultur-Ereignissen in der Basilika St. Johann. Im Rahmen der Internationalen Orgelkonzerte Saarbrücken gastiert am Samstag, 5. Mai, um 11.30 Uhr das Aidaduo aus Fano (Italien). Giorgia Ragni und Stefano Vagnini präsentieren Arien für Sopran und Orgel u.a. von Vivaldi und Mozart.Am Sonntag, 6. Mai, um 17 Uhr steht "Orgel, Tanz und Malerei" auf dem Programm. Schon der heilige Augustinus schreibt: "Ich lobe den Tanz, oh Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen!" Im Mittelpunkt dieses Konzertes steht die Tänzerin Teresa Marcaida (Argentinien), früher Mitglied der Donlon Dance Company des Staatstheaters, heute Mitglied der berühmten Academia di Danza Nationale di Roma (Italien). Sie führt Tanz-Improvisationen zu Musik auf, die Basilika-Kantor Bernhard Leonardy an der Orgel spielt. Die Künstlerin Barbara Veldung wird die Musik und den Tanz während des Konzertes in verschiedene Bilder fassen. Der Eintritt ist frei. red