Genossen in der Kochschule

Genossen in der Kochschule

Premiere für die Groß-Koalitionäre von CDU und SPD im Landtag: Erstmals haben die Mitglieder beider Fraktionen gemeinsam übernachtet! Von einer "schwarz-roten Nacht der Harmonie" im Rahmen der Haushaltsklausur wird aus dem noblen Weiskircher Parkhotel berichtet. An der Hotelbar machten einige CDU- und SPD-Parlamentarier bei Diskussionen bis zum Morgengrauen durch

Premiere für die Groß-Koalitionäre von CDU und SPD im Landtag: Erstmals haben die Mitglieder beider Fraktionen gemeinsam übernachtet! Von einer "schwarz-roten Nacht der Harmonie" im Rahmen der Haushaltsklausur wird aus dem noblen Weiskircher Parkhotel berichtet. An der Hotelbar machten einige CDU- und SPD-Parlamentarier bei Diskussionen bis zum Morgengrauen durch. Nicht nur aus Gründen der Haushaltsdisziplin wurde hauptsächlich Urpils getrunken. Immerhin fließt die Biersteuer direkt in die Landeskasse. Sebastian Thul (32), jüngster SPD-Abgeordneter, gönnte sich aber auch einen karibischen Cocktail, den er sicher im Gedenken an die geplatzte Jamaika-Koalition mit gelber Zitrone und grün-schwarzem Strohhalm genoss. Landtagsvizepräsidentin Isolde Ries (56) von der SPD und CDU-Staatssekretär Jürgen Lennartz (55) wollen sich angeblich dafür stark machen, dass bei der zweiten Auflage der schwarz-roten Nacht mit Musik und Gesang auch für den guten Ton gesorgt wird.Zwischen den Weihnachts- und Adventsfeiern, die in den nächsten Wochen anstehen, hat sich die SPD-Fraktion eine weitere Klausur verordnet. Fraktionschef Stefan Pauluhn (50) ruft seine Mannschaft an den Kochtopf. Am Donnerstagabend ist die Profi-Kochschule in einem Saarbrücker Küchenstudio für Mitarbeiter, Parlamentarierer und Minister der SPD-Fraktion reserviert. Bleibt nur zu hoffen, dass die Genossen nichts anbrennen lassen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung