1. Saarland

Gemischte Chöre im Aufwind

Gemischte Chöre im Aufwind

Freisen. 1838 Sängerinnen und Sänger, darunter 67 Jugendliche und 153 Kinder, die im Kreischorverband St. Wendel in 67 Chören singen, sind nach Meinung seines Vorsitzenden Ingbert Schummer noch immer eine stolze Zahl. In den 57 Mitgliedsvereinen gibt es 34 Männerchöre, 21 Gemischte Chöre, drei Frauenchöre, vier Jugendchöre und fünf Kinderchöre

Freisen. 1838 Sängerinnen und Sänger, darunter 67 Jugendliche und 153 Kinder, die im Kreischorverband St. Wendel in 67 Chören singen, sind nach Meinung seines Vorsitzenden Ingbert Schummer noch immer eine stolze Zahl. In den 57 Mitgliedsvereinen gibt es 34 Männerchöre, 21 Gemischte Chöre, drei Frauenchöre, vier Jugendchöre und fünf Kinderchöre. "Die Männerchöre werden jedoch schwächer, es gibt zu wenig Nachwuchs, und wir haben kein Patentrezept, wie diese Entwicklung gestoppt werden kann", bedauerte Schummer während des Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes im Freisener Kolpinghaus. Dagegen seien die Gemischten Chöre im Aufwind und hätten eine bessere Zukunft. Leider lasse sich bei der Nachwuchsförderung die Schiene "Kinderchor - Jugendchor - Junger Erwachsenenchor" nur in wenigen Orten verwirklichen. Ursachen dafür seien zum Beispiel die Änderungen in der Schullandschaft und die Ganztagsbetreuung der Schüler. Für die Zukunft eine Prognose zu stellen sei schwer, so Ingbert Schummer. "Die Chorlandschaft wird sich aber weiter verändern. Es wird vermutlich mehr Projektchöre und Ensembles geben. Dort singen die Menschen dann, so lange es ihnen gefällt." Kreischorleiter Thomas Martin warf einen Blick auf die Musikveranstaltungen des vergangenen Jahres. Er hob dabei die "Nacht der Chöre" in Oberthal, den "Tag der jungen Stimmen" in Türkismühle und das Advents- und Weihnachtskonzert in der Hofelder Kirche hervor. In Neunkirchen/Nahe trafen sich die Chorleiter der einzelnen Vereine, um über aktuelle Themen zu sprechen. "Es muss zukünftig wieder mehr gesun-gen werden", sagte Thomas Martin, "vor allem in den Kindergärten, in den Schulen und auch unter den Erwachsenen." Ehrungen sprach der stellvertretende Vorsitzende des Saarländischen Chorverbandes, Thomas Schmitt, aus. Werner Hönig vom Männergesangverein Frohsinn Bliesen singt seit 50 Jahren und Erich Schmitt vom Quartett Rauber in Eisweiler schon seit 60 Jahren. Gottfried Ganz, der mehrere Chöre im Landkreis leitet, ist seit 50 Jahren Dirigent. Die Ehrung von Manfred Klein vom Quartett Rauber für 50 Jahre Chorgesang wird nachgeholt. Willi Klesen stellte die neu gegründete Chorgemeinschaft Braunshausen/Primstal vor und lud zum Frühlingskonzert am 29. März nach Braunshausen ein. Der Männergesangverein Eintracht Freisen unter seinem Dirigenten Günter Haßdenteufel sorgte für Musik und bewirtete die mehr als 50 Delegierten aus den Kreisvereinen. Im März 2010 findet die Jahresversammlung des Kreischorverbandes in Winterbach statt. gtr

Auf einen BlickDer Vorstand des Kreischorverbandes St. Wendel: Erster Vorsitzender Ingbert Schummer (Selbach), Stellvertreter Matthias Nickels (Sitzerath), Schriftführerin Gabriele Staudt (Gronig), Kassiererin Anette Beck (Marpingen), Kreischorleiter Thomas Martin (Gonnesweiler), Stellvertreter Hubert Hoffmann (Winterbach), Kreisjugendreferent Achim Schnur (Oberkirchen). gtr