1. Saarland

Gemeinsam macht das Radeln mehr Spaß

Gemeinsam macht das Radeln mehr Spaß

Schwarzenholz. "Wir wollen die Leute wieder für das Fahrrad begeistern", sagt Don Krans. Der Fahrradmechaniker ist Mitglied der Fahrradfreunde Schwarzenholz. "Unser Verein ist für jeden da - nicht nur für Rennrad- und Mountainbikefahrer", erklärt er. Ein klares Signal: Helm anziehen, aufsitzen, mitfahren

Schwarzenholz. "Wir wollen die Leute wieder für das Fahrrad begeistern", sagt Don Krans. Der Fahrradmechaniker ist Mitglied der Fahrradfreunde Schwarzenholz. "Unser Verein ist für jeden da - nicht nur für Rennrad- und Mountainbikefahrer", erklärt er. Ein klares Signal: Helm anziehen, aufsitzen, mitfahren. Das gilt besonders für Hobby- und Freizeitfahrer: "Ein Fahrrad hat fast jeder zu Hause", sagt Vorsitzende Rosemarie Lander-Schöneberger. Bei gutem Wetter trifft sich der Verein einmal in der Woche für gemeinsame Ausfahrten. "Dazu kann jeder mit seinem Rad kommen", sagt sie.Bei den Touren steht der Spaß im Vordergrund. "Von sehr jung bis sehr alt kann man Fahrrad fahren", erklärt sie die Familientauglichkeit des Radsports. Für Fahrer mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit werden auch spontan die Wege umgeplant, "es wird Rücksicht auf die verschiedenen Gruppen genommen", sagt sie. Der Sonntag gehört der Hobbyfahrt. Zu anderen Arten des Radfahrens, Mountainbike oder Radrennen beispielsweise, finden sich Gruppen innerhalb des Vereins zusammen.

Besonderes Augenmerk des jungen Vereins gilt dem Nachwuchs. Mit dem hat auch alles angefangen: Im Osterferienprogramm der Gemeinde Saarwellingen veranstalteten Lander-Schöneberger und ihre Mitstreiter eine Kids-Bike-Tour. "Damit die Fahrer versichert sind, haben wir uns entschlossen, einen Verein zu gründen", erzählt sie. Mit neun Personen haben sich die Fahrradfreunde Schwarzenholz im Mai vergangenen Jahres als Verein gegründet. Als Mitglied im Saarländischen Radfahrer Bund (SRB) können sie Lizenzen für Rad-Touristik-Fahrten (RTF) und Rennen beantragen.

Ein Mountainbike-Rennen für jedermann ist geplant und die Ausweisung einer offiziellen Mountainbike-Strecke in der Gemeinde. "Dadurch können Mountainbiker den Naturschutz besser berücksichtigen, und es trägt zur Harmonisierung mit anderen Waldnutzern bei", erklärt Lander-Schöneberger.

Der Fokus liegt aber weiterhin auf den Kids-Bike-Touren. "Dabei geht es auch darum, die Kinder zur Natur zu bringen", betont Don Krans. Deshalb gibt es bei Touren auch weitere Programmpunkte - Pilze sammeln etwa oder eine Waldführung mit einem Jäger. Bei einem Treffen mit Reitern haben die Kinder Tricks gelernt, wie sie Pferde mit den Rädern nicht erschrecken. "Im Feld sind wir alle nur Gäste", sagt Krans. "Über die Kommunikation schaffen wir gegenseitiges Verständnis, so dass alle etwas von der Natur haben."

Auf einen Blick

Bei gutem Wetter treffen sich die Fahrradfreunde an jedem Sonntag um zehn Uhr auf dem Marktplatz in Schwarzenholz für ihre regelmäßigen Hobbyfahrten. Über diese und weitere Aktivitäten des Vereins informiert die Vorsitzende Rosemarie Lander-Schöneberger unter der Telefonnummer (0 68 06) 4 64 57 oder auf radfreunde-schwarzenholz.de.tl. ssch