1. Saarland

Gemeinsam läuft's sich leichter

Gemeinsam läuft's sich leichter

Dillingen. Wer beim Wochenspiegel Firmenlauf in Dillingen seine Arbeitskollegen hinter sich lassen möchte, muss jetzt mit dem Training beginnen. Wer das nicht allein tun möchte, kann sich einem der vielen Lauftreffs anschließen. Der Turnverein (TV) Dillingen bietet jeden Mittwoch ab 18 Uhr für Teilnehmer des Firmenlaufs ein gemeinsames Training um den Dillinger Ökosee an

Dillingen. Wer beim Wochenspiegel Firmenlauf in Dillingen seine Arbeitskollegen hinter sich lassen möchte, muss jetzt mit dem Training beginnen. Wer das nicht allein tun möchte, kann sich einem der vielen Lauftreffs anschließen. Der Turnverein (TV) Dillingen bietet jeden Mittwoch ab 18 Uhr für Teilnehmer des Firmenlaufs ein gemeinsames Training um den Dillinger Ökosee an.Wer glaubt, nur Anfänger kämen zu dem Lauftreff, der irrt. Bei sechs Läufern bei der ersten Trainingseinheit war nur eine Anfängerin dabei. Dass es nur noch so wenige Neulinge gibt, liegt daran, dass der Firmenlauf mittlerweile schon zum siebten Mal durchgeführt wird. Viele Läufer sind schon länger dabei und können ohne Gruppe trainieren.

Aber "man wird von der Gruppe mitgezogen und strengt sich dadurch mehr an", beschreibt Rita Folz, die sich wiederholt innerhalb einer Laufgruppe auf die Fünf-Kilometer-Strecke vorbereitet, den Reiz des Lauftreffs. Die Läufer werden dafür je nach Leistungsstand in Gruppen eingeteilt, so dass jeder sein eigenes Tempo bestimmen kann. Die Leiterin des Lauftreffs, Karin Philippi, erklärt die Grundsätze für Laufneulinge: "Besonders am Anfang ist es wichtig, dass man keinen übersteigerten Ehrgeiz entwickelt. Man muss so laufen, dass man sich währenddessen immer noch unterhalten kann." Sie empfiehlt Teilnehmern, die noch nie zuvor gelaufen sind, dass sie beim ersten Mal zwei Drittel gehen und nur ein Drittel laufen. Besonders Anfänger müssen auf ihre Atemtechnik achten, indem sie bewusst ein- und ausatmen, um Seitenstechen zu vermeiden.

Das Wichtigste am Training wie auch am Firmenlauf selbst sollte aber der Spaß bleiben. Denn, wie Karin Philippi betont, soll Sport Spaß machen und die Gesundheit fördern.