Gemeinderat für Ansiedlung von Lebensmittelmarkt

Gemeinderat für Ansiedlung von Lebensmittelmarkt

Quierschied. Am Dienstagabend hat der Quierschieder Gemeinderat die Weichen für die Gestaltung der Ortsmitte neu gestellt. Einstimmig nahm der Rat seinen Beschluss von 14. März zur großen Lösung, sprich dem Bau zweier Lebensmittelmärkte in der Ortsmitte sowie dem Abriss von Rathaus und Post, zurück

Quierschied. Am Dienstagabend hat der Quierschieder Gemeinderat die Weichen für die Gestaltung der Ortsmitte neu gestellt. Einstimmig nahm der Rat seinen Beschluss von 14. März zur großen Lösung, sprich dem Bau zweier Lebensmittelmärkte in der Ortsmitte sowie dem Abriss von Rathaus und Post, zurück. Stattdessen soll jetzt nur ein Lebensmittel-Markt gebaut werden und zwar auf dem Parkplatz oberhalb der Post. Ob ein Vollsortimenter, wie Edeka oder Wasgau, oder aber ein Discounter, wie Lidl oder Aldi, sich dort ansiedelt, ist noch unklar. Der Rat beauftragte die Gemeideverwaltung, ein Auswahlverfahren in die Wege zu leiten. Zudem sollen ein Verkehrs- und ein Lärmgutachten zur Ortsmitte in Auftrag gegeben werden. Bürgermeisterin Karin Lawall (SPD) zeigte sich erleichtert. Endlich könne nun dem Wunsch der Bevölkerung auf Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes in der Ortsmitte Rechnung getragen werden. ll < Ausführlicher Bericht folgt