Gemeinde Quierschied beseitigt in Fischbach Hochwasserschäden

Gemeinde Quierschied beseitigt in Fischbach Hochwasserschäden

Quierschied. Nach Mitteilung der Gemeinde Quierschied beginnen noch in dieser Woche Arbeiten am Bett des Fischbachs hinter den Häusern Nummer 25 und 25 a in der Rußhütter Straße. Bauamtsleiter Wolfgang Kallenbach erklärt: "Beim Hochwasser am 3. Juli vergangenen Jahres wurde in diesem Bereich das Ufer zerstört." Außerdem sei damals jede Menge Geröll ins Bachbett gelangt

Quierschied. Nach Mitteilung der Gemeinde Quierschied beginnen noch in dieser Woche Arbeiten am Bett des Fischbachs hinter den Häusern Nummer 25 und 25 a in der Rußhütter Straße. Bauamtsleiter Wolfgang Kallenbach erklärt: "Beim Hochwasser am 3. Juli vergangenen Jahres wurde in diesem Bereich das Ufer zerstört." Außerdem sei damals jede Menge Geröll ins Bachbett gelangt. Dadurch sei die Bachsohle erhöht worden. Nach Angaben von Kallenbach räumt ein 24-Tonnen-Bagger das Bachbett aus. Dadurch werde der Wasserspiegel des Fischbachs um knapp einen Meter gesenkt. Anschließend werden die beschädigten Uferstellen ausgebessert. Der Chef des Bauamtes rechnet damit, dass die Arbeiten drei bis vier Tage dauern. Die Kosten für die Aktion beziffert er auf rund 10 000 Euro. ll

Mehr von Saarbrücker Zeitung