1. Saarland

Gelungene Premiere in Wadern

Gelungene Premiere in Wadern

Wadern. Freitagabend, 19.34 Uhr, am Marktplatz in Wadern: Martin Schedler vom LAZ Saarbrücken hebt beim Laufen kurz beide Zeigefinger in die Höhe, blickt auf die Uhr und durchläuft zufrieden den Zielbogen. Der Berglauf-Spezialist aus Eppelborn hat soeben in einer Zeit von 34:08 Minuten den ersten Waderner Stadtlauf über zehn Kilometer gewonnen

Wadern. Freitagabend, 19.34 Uhr, am Marktplatz in Wadern: Martin Schedler vom LAZ Saarbrücken hebt beim Laufen kurz beide Zeigefinger in die Höhe, blickt auf die Uhr und durchläuft zufrieden den Zielbogen. Der Berglauf-Spezialist aus Eppelborn hat soeben in einer Zeit von 34:08 Minuten den ersten Waderner Stadtlauf über zehn Kilometer gewonnen. Sein Kontrahent Ramon Bernadon von den LTF Marpingen kommt zwölf Sekunden später ins Ziel. "Ich wollte eigentlich gar nicht so schnell machen, aber es waren einige Läufer dabei, die ich schon länger nicht mehr auf dieser Distanz geschlagen habe - und deshalb habe ich mich doch entschieden, Gas zu geben", erklärte der Sieger lachend.

"Mir hat die Strecke gut gefallen"

Ein Faktor, warum Martin Schedler Gas gab, war, dass er sich in Wadern wohlfühlte. "Mir hat die Strecke gut gefallen. Es gab viele Kurven und viele kleine Steigungen, das hat Spaß gemacht. Normalerweise geht es bei solchen City-Läufen ja oft kilometerweit nur gerade aus", erklärte der erfolgreiche Läufer. "Zudem haben viele Leute vor den Häusern gestanden und sich den Lauf angeschaut. Das hat man auch nicht alle Tage", ergänzte Martin Schedler.

Die Waderner waren also neugierig auf "ihren" Stadtlauf. Den hatte das Einkaufszentrum Haco mit dem Sportartikel-Hersteller Adidas und der Spiel-Gemeinschaft (SG) Noswendel-Wadern ins Leben gerufen. "Ich war im vergangenen Jahr auf dem Stadtfest - und da war am frühen Freitagabend noch nicht viel los. Da habe ich mir gedacht, mit einem Lauf könnte man doch Leute zu der Veranstaltung locken", berichtete Adidas-Vertriebsleiter Aron Zimmer, wie es zu der Idee kam. Bei der Umsetzung gab es dann allerdings ein paar Hürden zu überwinden. So musste die ursprünglich geplante Streckenführung vor wenigen Wochen noch geändert werden, weil das Landratsamt einer Sperrung der Landstraße 336 nicht zustimmte. So ging die Strecke mitten durch die Waderner City. "Im Nachhinein war das vielleicht gar nicht so schlecht. Vielen Läufern hat das gut gefallen", freute sich Aron Zimmer. Auch mit der Teilnehmerzahl war er zufrieden: "Da wurden unsere Erwartungen für die Premiere übertroffen. Kommendes Jahr hoffen wir aber dennoch auf eine Steigerung."

202 Läufer beim Hauptlauf

Im Hauptlauf über zehn Kilometer waren 202 Läufer dabei - vom saarländischen Spitzen-Athleten bis hin zum reinen Hobby-Läufer. Neben Martin Schedler vom LAZ Saarbrücken bei den Männern konnte sich bei den Frauen Marion Stras vom gastgebenden Adidas-Haco-Team in die Siegerliste eintragen. Sie gewann das Rennen nach 40:21 Minuten mit drei Sekunden Vorsprung vor Marion Werth.

Beim 1,5 Kilometer-Schülerlauf gingen 64 Jungs und Mädchen an den Start. Hier wurden die Sieger in mehreren Altersklassen ermittelt.

Beim Lauf der Kleinsten - der Bambinis (400 Meter) - gab es noch keine Zeitmessung. Hier stand der Spaß am Sport im Vordergrund.