1. Saarland

Gelungene Premiere für After Christmas Party in St. Wendel

Gelungene Premiere für After Christmas Party in St. Wendel

St. Wendel. Drei Tage lang konnte man vergangene Woche in St. Wendel noch Weihnachten nachfeiern. Von Mittwoch bis Freitag fand auf dem Schlossplatz die erste saarländische "After Christmas Party" statt. Veranstalter war die Aktionsgemeinschaft "In St. Wendel tut sich was" in Zusammenarbeit mit 13 St. Wendeler Gastronomiebetrieben

St. Wendel. Drei Tage lang konnte man vergangene Woche in St. Wendel noch Weihnachten nachfeiern. Von Mittwoch bis Freitag fand auf dem Schlossplatz die erste saarländische "After Christmas Party" statt. Veranstalter war die Aktionsgemeinschaft "In St. Wendel tut sich was" in Zusammenarbeit mit 13 St. Wendeler Gastronomiebetrieben. Bis auf den verregneten Donnerstag war die Veranstaltung gut besucht, viele Besucher kamen von überall her, um auch am Jahresende noch ein paar Weihnachtsgefühle erleben zu können. Bei den vielen kleinen festlich geschmückten Buden kam man sich fast wie auf einem Weihnachtsmarkt vor. Jeder der 13 Gastronomiebetriebe bot in den Holzbuden Köstlichkeiten aus der eigenen Küche an, auch für die passenden Getränke war gesorgt.Den Besuchern gefiel der nachweihnachtliche Markt, auch die große Geschenke-Versteigerung lockte viele Besucher. Während der drei Tage konnten an einem Geschenke-Stand nicht gebrauchte oder falsch geschenkte Weihnachtspräsente abgegeben werden. "Mehr als 50 Geschenke wurden abgegeben", erzählt Martina Eckert von der St. Wendeler Aktionsgemeinschaft. Gisbert McGuiness, der Wirt des Kellys Irish Pub in St. Wendel, brachte diese dann am Freitagabend in einer großen Versteigerung unters Volk. Mehrere hundert Euro kamen so zusammen, das Geld geht an einen karitativen Zweck. "Die After Christmas Party war ein voller Erfolg, vor allem auch dank der Hilfe von Klaus Körner, Inhaber der Cafébar Manin und Willi Haas, Inhaber des Café Journal", betont Eckert. tom