1. Saarland

Gefiehle wie einst im Mai

Gefiehle wie einst im Mai

Vor kurzem hann ich bei rer Diskussion iwwer die allgemeine Erheejung vun de Preise geheerd, dass mir Verbraucher irrtümlich denne Inndrugg hädde, dass die Erheejunge vill greeser wäre als wie se in Werklichkääd sinn. Es gääb nämlich so ebbes wie gefiehlsmääsische Preissteigerunge. Genauso wie mer joo aach beim Wedderbericht schunn länger sogenennde gefiehlde Temberaduure kennt

Vor kurzem hann ich bei rer Diskussion iwwer die allgemeine Erheejung vun de Preise geheerd, dass mir Verbraucher irrtümlich denne Inndrugg hädde, dass die Erheejunge vill greeser wäre als wie se in Werklichkääd sinn. Es gääb nämlich so ebbes wie gefiehlsmääsische Preissteigerunge. Genauso wie mer joo aach beim Wedderbericht schunn länger sogenennde gefiehlde Temberaduure kennt. Odder dass laut emm Loriot e richdischi Hausfrau das im Gefiehl hadd, wie lang e Ei koche muss, bis dass es endlich weich werrd. Awwer wie mer an dem Beispiel sieht, es scheenschde Gefiehl niddsd emm nix, wanns emm im entscheidende Moment im Stich losse duud. Desweeje schwäddsd mer joo nidd umsunschd devunn, dass mer e unguudes Gefiehl hädd odder seminneschdens e dumpfes. Oft iss mer sich awwer aach iwwer sei Emfindunge nidd ganz klar. Mer will uff der ään Seit gefiehlvoll sinn, awwer nidd unbedingt empfindlich. Das sinn dann die gemischte Gefiehle. So wie zum Beispiel bei de Bewerber fier die Owwerbirjermääschderwahl im kommende Oggdoower. Weil vun denne känner so genau wääs, ob die wundersame Kandidaadevermehrung fier ihne gudd iss odder vielleicht doch nidd so.Annererseits solle Gefiehle, wammer se schunn mool hadd, joo immer meeschlichst hoch sinn. Unn so ziemlich die heegschde der Gefiehle wo mer sich denke kann, sinn joo die momentaane Frielingsgefiehle. Awwer fier so besunnere Aanläss beniddsd mer dann gääre aach Fremdwerder. Unn desweeje reimt sich de Frieling uff Feeling. So wie e beriehmder Fuusballer mool gesaad hadd: Er hädd vum Feeling her e guddes Gefiehl. Unn die gehobene Form vunn Gefiehle, also die fier Akademigger, das sinn dann die bekannde Eemozioone.