1. Saarland

Gedenkfeier erinnert an Bücherverbrennung

Gedenkfeier erinnert an Bücherverbrennung

Saarlouis Lange Nacht derMusik und Begegnung Die evangelische Kirchengemeinde Saarlouis lädt am Pfingstsonntag, 19. Mai, wieder zur langen Nacht der Musik und Begegnung ein.

Ab 20 Uhr spielt Christian Barthen an der Führer-Skrabl-Orgel "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgski, nach 21 Uhr wird Joachim Fontaine am Flügel einen Stummfilm aus den 20er Jahren begleiten. Ab 23 Uhr spielt Billy Trebing mit seiner Band. Für Getränke und Fingerfood sorgt der Förderverein für Musik in der Kirche Saarlouis.

Lebach

Edith Braun liest Mundart-Geschichten

Die Saarbrücker Autorin Edith Braun lädt zu einer Mundart-Lesung im Vortragssaal der Volkshochschule in Lebach, Schulzentrum, Dillinger Straße 67, für Donnerstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr ein. Sie wird einige ihrer Geschichten vorstellen und für Gespräche zur Verfügung stehen. Der Eintritt ist frei.

Info: Tel. (0 68 81) 5 20 25.

www.vhslebach.de

Bous

Gedenkfeier erinnertan Bücherverbrennung

Das Literaturcafé in Bous, die Katholische Erwachsenenbildung, der Kulturverein hokuta und Bücher Schiffmann veranstalten in Kooperation mit der Theatergruppe Thekla und der Marie-Curie-Schule Bous-Ensdorf am Freitag, 17. Mai, 11 Uhr, eine Gedenkveranstaltung zur Bücherverbrennung am 10. Mai 1933. Die Veranstaltung findet im Musiksaal der Marie-Curie-Schule statt. Es gibt Original-Tonaufnahmen aus dem Jahr 1933. Die Theatergruppe Thekla interpretiert Chansons und Texte von Erich Kästner, Kurt Tucholsky und anderen. Der Eintritt ist frei.

Bous

Thalia-Kino zeigtFilm "Quartett"

Die Reihe "Rollenwechsel - Kirche im Kino" zeigt im Thalia-Kino in Bous am Mittwoch, 15. Mai, 17 Uhr, und am Mittwoch, 22. Mai, 20 Uhr, den Spielfilm "Quartett" von Dustin Hoffmann. Darin geht es um vier Profi-Musiker, die in einem privaten Altenheim leben und durch eine Benefizgala versuchen, die bevorstehende Schließung des Hauses zu verhindern. Laut des Veranstalters erzählt der Film von alten Wunden, neuen Herausforderungen und der Würde des Alterns. Der Eintritt beträgt 4,50 Euro.

Überherrn

Hans Ruschel stellt Monotypien aus

Im Rathaus Überherrn wird am Dienstag, 21. Mai, um 17 Uhr, die Ausstellung "Monotypien von Hans Ruschel" eröffnet. Ruschel ist Mitglied der Künstlergruppe Bisttal. Die Ausstellung ist bis Donnerstag, 30. Mai, während der Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen, montags bis donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr.