1. Saarland

Geburtstagsgeschenk auf vier Rädern

Geburtstagsgeschenk auf vier Rädern

Besch. Mit einem "Tag der offenen Tür" beging man das 40-jährige Bestehen des Technischen Hilfswerks (THW) in Perl. Als besonderes Geburtstagsgeschenk gab es einen funkelnagelneuen Gerätewagen des Typs Daimler-Benz 1829 A Axor-R mit Rosenbauer-Aufbau

Besch. Mit einem "Tag der offenen Tür" beging man das 40-jährige Bestehen des Technischen Hilfswerks (THW) in Perl. Als besonderes Geburtstagsgeschenk gab es einen funkelnagelneuen Gerätewagen des Typs Daimler-Benz 1829 A Axor-R mit Rosenbauer-Aufbau. Der "Heros Obermosel 22/ 51", so sein Funk-Rufname, ist dank seiner 290 PS leistungsstark und aufgrund seines Allrad-Antriebes geländetauglich. Deshalb sind Führerhaus und Koffer auch nicht starr verbunden. Die Einsegnung des neuen Fahrzeuges, das in der Bergungsgruppe 1 zum Einsatz kommt, nahm Pastor Uwe Jansen vor. Danach übergab Ortsbeauftragter Hans Schmitt die Fahrzeugschlüssel an den Gruppenführer Arndt Latin und Fahrer Patrik Diwo. Der hochmoderne Gerätewagen löst einen alten Mercedes Rundhauber ab.

Fachgruppe Wassergefahren

Die Bergungsgruppe 1 beim THW Perl-Obermosel kommt bei der Menschen- und Tierrettung zum Einsatz. Sie leistet zudem an Schadensstellen Sicherungs- und leichte Räumarbeiten. Die Bergungsgruppe richtet zudem Wege und Übergänge ein. Ferner unterstützt sie technisch wie personell die verschiedenen THW-Fachgruppen. Das THW Perl-Obermosel verfügt neben einer zweiten Bergungsgruppe über eine spezielle Fachgruppe Wassergefahren sowie über eine weitere Fachgruppe "Biologische Ortung". Hier kommen speziell ausgebildete Suchhunde zum Einsatz. Der Zugtrupp wiederum dient der Führung des Technischen Zuges.

Im Jubiläumsjahr gehören dem THW in Perl 50 Mitglieder und 15 Jugendliche an. Bürgermeister Bruno Schmitt eröffnete mit einem Fassanstich das Jubiläumswochenende in Besch. Musikalisch umrahmt wurde die Festveranstaltung vom Musikverein Kreuzweiler-Dilmar. Auch eine Geburtstags-Disco durfte nicht fehlen, bei der DJ Winn für den richtigen Sound sorgte.