Gebet der Religionen um sozialen Frieden

Gebet der Religionen um sozialen Frieden

Sulzbach. Zum "Gebet der Religionen um sozialen Frieden" haben sich vor wenigen Tagen Frauen und Männer verschiedener Religionen und Konfessionen in Sulzbach getroffen. Der Sulzbacher Hindu-Priester Sukithasan Sanmugasarma eröffnete die feierliche Veranstaltung mit einem Gebet um Glück und Frieden

Sulzbach. Zum "Gebet der Religionen um sozialen Frieden" haben sich vor wenigen Tagen Frauen und Männer verschiedener Religionen und Konfessionen in Sulzbach getroffen. Der Sulzbacher Hindu-Priester Sukithasan Sanmugasarma eröffnete die feierliche Veranstaltung mit einem Gebet um Glück und Frieden. Dechant Stefan Sänger und Weihbischof Robert Brahm übernahmen den katholischen Teil. Imam Celebi Görpeli aus St. Ingbert trug in Vertretung des erkrankten Imam Yasar Kapkara aus Brefeld verschiedene Koransuren zum Thema und ein Friedensgebet vor. Christoph Jank vom Presbyterium der Evangelischen Kirche Altenwald-Neuweiler wiederum sprach ein Gebet, und der neuapostolische Priester Wolfgang Becker betonte, dass der Frieden niemandem in den Schoß falle: "Deshalb lasst uns alle Friedensstifter sein!" Er habe etwas "ganz Besonderes erlebt", freute sich Bürgermeister Michael Adam. Das gemeinsame Gebet der Religionsvertreter sei ein wichtiger Grundstein für gegenseitigen Respekt und Verständnis. In der Gebetsstunde im gut gefüllten Salzbrunnenhaus habe man wahrlich Integration erlebt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung