1. Saarland

Gaukler, Ritter und Handelsleute

Gaukler, Ritter und Handelsleute

Thallichtenberg. Wie im Mittelalter geht es am kommenden Wochenende auf der Burg Lichtenberg bei Kusel zu. Dort steigt zum dritten Mal der Mittelalterliche Markt. Los geht's am Samstag, 27. Juni, um 14 Uhr und am Sonntag, 28. Juni, um zehn Uhr. Den Besuchern werden auf der historischen Burganlage Gaukler, Jongleure und Feuerschlucker begegnen

Thallichtenberg. Wie im Mittelalter geht es am kommenden Wochenende auf der Burg Lichtenberg bei Kusel zu. Dort steigt zum dritten Mal der Mittelalterliche Markt. Los geht's am Samstag, 27. Juni, um 14 Uhr und am Sonntag, 28. Juni, um zehn Uhr. Den Besuchern werden auf der historischen Burganlage Gaukler, Jongleure und Feuerschlucker begegnen. Auch Ritter und Burgfräuleins haben sich angesagt. Das Lagerleben wird anschaulich dargestellt. Die Besucher können an Handwerksständen vorbei bummeln, Kunstgewerbe kaufen oder sich die Schwertkampf-Vorführungen anschauen. Oder sie können sich beim Bogen- oder Armbrustschießen versuchen. Es werden Speisen und Getränke gereicht, wie sie zur Blütezeit der Burg angesagt waren. Und überall erklingt mittelalterliche Musik. Das verspricht der Förderverein der TSG Burg Lichtenberg als Veranstalter. Für den Markt hat der Landkreis Kusel einen Pendelbus-Dienst eingerichtet. Die Busse fahren am Samstag, 27. Juni, vom Kuseler Bahnhof zur Burg Lichtenberg, von 13.40 bis 19.40 Uhr im Halbstundentakt. Letzte Rückfahrt ist um 21 Uhr. Angefahren werden alle Haltestellen. Von Schwarzerden (IWS) geht's von 13.25 Uhr bis 19.55 Uhr im Halbstundentakt zur Burg, letzte Rückfahrt 21.15 Uhr. Sonntags, 28. Juni: Kusel Bahnhof von 9.40 bis 17.40 Uhr im Halbstundentakt, letzte Rückfahrt um 19 Uhr. Von Schwarzerden zwischen 9.25 und 17.25 Uhr im Halbstundentakt. Letzte Rückfahrt 18.45 Uhr. Der Pendeldienst ist für Besucher des Marktes kostenlos. himDer Eintritt zum Markt kostet fünf Euro, Gewandete zahlen drei Euro, Jungvolk bis 1,20 Meter müssen kein Wegzoll zahlen.