1. Saarland

Gardisten-Corpsverteilt Sessionsorden

Gardisten-Corpsverteilt Sessionsorden

HerrensohrGardisten-Corpsverteilt Sessionsorden"Kaltnaggisch gudd druff": Immer wieder erklangen am Samstagabend die Schlachtrufe des Kaltnaggischer Gardisten-Corps' im katholischen Pfarrheim St. Hubertus in Jägersfreude. Dorthin hatten die Narren aus Herrensohr zu ihrem Ordensfest eingeladen. Das wurde mit dem Dudweiler Kinderprinzenpaar und anderen Gäste gefeiert

HerrensohrGardisten-Corpsverteilt Sessionsorden"Kaltnaggisch gudd druff": Immer wieder erklangen am Samstagabend die Schlachtrufe des Kaltnaggischer Gardisten-Corps' im katholischen Pfarrheim St. Hubertus in Jägersfreude. Dorthin hatten die Narren aus Herrensohr zu ihrem Ordensfest eingeladen. Das wurde mit dem Dudweiler Kinderprinzenpaar und anderen Gäste gefeiert. > Seite C 2DudweilerSprechstunde beimBezirksbürgermeisterDie nächste Sprechstunde von Bezirksbürgermeister Walter Rodermann ist am Donnerstag, 8. Januar, von 16 bis 18 Uhr im Amtszimmer im Dudweiler Rathaus. Termine werden im 20-Minuten-Takt vergeben. llAnmeldung unter Angabe des Anliegens unter Telefon (0 68 97) 7 97-2 02.Hühnerfeld"Schwerverletzter" landet in AusnüchterungszelleIn der Nacht zum vergangenen Sonntag hat ein 20-jähriger Sulzbacher einen Rettungswagen zum Sportplatz Hühnerfeld gerufen. Der Mann gab an, schwer verletzt zu sein, teilte die Polizei weiter mit. Als die Rettungskräfte eintrafen, hüpfte der 20-Jährige wohlauf umher und lachte. Er bestand aber darauf, schwer verletzt zu sein. Der junge Mann war laut Polizei alkoholisiert und hatte vermutlich auch andere Rauschmittel konsumiert. Er musste die Nacht auf der Polizeiwache in Sulzbach verbringen, da er immer wieder ankündigte, über Notruf einen Arzt anzufordern. Nach seiner Ausnüchterung durfte der 20-Jährige gehen. meSulzbachÜbeltäter machen sich über Verkehrszeichen herVermutlich in der Nacht zum vergangenen Samstag ist an der Landstraße zwischen Dudweiler und Sulzbach ein Verkehrszeichen umgeknickt worden. Wie die Polizei weiter mitteilt, brachen die Übeltäter kurz vor dem Ortseingang von Sulzbach auch noch drei am Fahrbahnrand stehende junge Bäume in der Mitte durch. Danach wurde auch das Ortseingangsschild von Sulzbach umgeknickt. meZeugen werden gebeten, sich bei der Polizei-Inspektion Sulzbach zu melden: Telefon (0 68 97) 93 30.FriedrichsthalKonzert am Sonntag in der Kirche St. MarienDas katholische Pfarramt St. Michael lädt ein zu einem weihnachtlichen Konzert am Sonntag, 11. Januar, ab 17 Uhr in der Kirche St. Marien in Friedrichsthal. Mitwirkende sind der Gesangverein Edelweiß Germania, die Hoferkopfsänger, der katholische Kirchenchor Bildstock, das Zupforchester der Naturfreunde, die Musikgruppe St. Josef und der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsthal. ll