Ganz langsam komme losse

Ganz langsam komme losse

Womidd mer aktuell im Fernsehn zugeschmiss werrd, das sinn joo vunn dem verflossene Johr die Riggbligge. Also wannse mich frooe, e Lichtbligg wär mer liewer. Ich wääs nidd wies ihne geht, awwer es beschde was mer iwwer das doo Johr saan kann, iss noch, dasses ball vorbei iss.

Annererseits - wann emm das, was hinner emm leid nidd gefallt, kammer immer noch die Bliggrichdung ännere unn noo vorre gugge. Doo treffts sichs gudd, dass Bligg sich uff Gligg reimt. Das duud mer sich zum neije Johr geejeseidisch winsche: alles Gudde unn vill Gligg. Wammer nur immer genau wisst, was jedds genau fier emm eichendlich gudd iss. Unn was emm werklich gligglich macht. Was joo immer gääre genomm werrd, iss Gesundhääd. Unn das leid joo aach uff der Hand, weil ohne die kannschde alles annere in der Peif raache. Manche saan allerdings, geeje e Haufe Geld dääde se sich aach nidd unbedingt wehre. Am praggdischsde wäär e Loddogewinn. Awwer doo wääs mer joo späädeschdens seit Loriot unn Erwin Lottemann, dass emm der schwäär die Nerve strapaziert. Unn mer hinnerher womeeschlich blanker doosteht wie vorher. Wie hadd mei Oma immer so scheen gesaad: De Herr bewahre uns vor pleddslichem Reichtum.

Awwer wer wääs schunn wies kommt? Es Lääwe iss e Iwweraschungs-Ei unn das nidd nur zu Ooschdere. Awwer soweit simmer joo noch nidd. Also losse mer uns mool iwwerasche vunn dem neije Johr - am liebschde positief. Annerseits, wer wääs ob das nidd gudd iss, wammer noch nidd wisse, was uff uns zukommt. Sie wisse joo, es Licht am Enn vumm Tunnel iss vielleicht e D-Zuch. Odder wies neilich hie in der Zeidung inrer Iwwerschriffd so treffend gehiesch hadd: Wahrsager tappen im Dunkeln.