Gästehaus Erfort und Schloss Berg unter deutschen Top-Restaurants

Gästehaus Erfort und Schloss Berg unter deutschen Top-Restaurants

Gleich drei saarländische Restaurants haben es jetzt in der Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2014 unter die besten 100 Restaurants in Deutschland geschafft. Zwei davon, das Gästehaus Klaus Erfort in Saarbrücken sowie das Victor's Gourmet-Restaurant Schloss Berg (Perl) mit Küchenchef Christian Bau, rangieren auf Platz sieben und auf Platz acht sogar unter den vorderen zehn.

Das beste deutsche Restaurant ist demnach die Schwarzwaldstube in Beiersbronn, gefolgt vom Gourmetrestaurant Vendôme in Bergisch-Gladbach und dem Bareiss - ebenfalls in Beiersbronn.

Nach den beiden Drei-Sterne-Restaurants von Klaus Erfort und Christian Bau, die in den vergangenen Jahren schon mit zu den besten in Deutschland zählten, findet sich das Le Noir (Küchenchef: Jens Jakob) auf Platz 94 der Gerolsteiner-Liste. Alexander Kunz' Gourmetrestaurant in Bliesen (Rang 138) und Cliff Haemmerles Restaurant Barrique in Blieskastel (Rang 256) sind die nächstbesten Saarländer.

Die Liste des Mineralwasserproduzenten, die rund 4600 Restaurants in Deutschland umfasst, zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie diverse Gourmetführer (aus dem Jahr 2013) auswertet und in ihrer Bedeutung gewichtet. Darunter sind die angesehenen Guide Michelin und Gault Millau, aber auch der Feinschmecker-Führer. Somit ergibt sich eine zusammenfassende Wertung aus insgesamt sieben Führern.

Eine Spitzeneinschätzung gab es jetzt auch für einen Saar-Wein. Der 2012er Riesling "Alte Reben" des Weinguts Van Volxem in Wiltingen (Rheinland-Pfalz) wurde vom Fachmagazin Weinwirtschaft gerade zum Weißwein des Jahres 2013 erkoren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung