1. Saarland

Fußballturnier für mehr Toleranz

Fußballturnier für mehr Toleranz

Dillingen. Förderung von Respekt und Toleranz steht beim ersten "Kick der Kulturen" am 1. September ab 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Dillinger Parkstadion (Brückenstraße) im Mittelpunkt

Dillingen. Förderung von Respekt und Toleranz steht beim ersten "Kick der Kulturen" am 1. September ab 13 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Dillinger Parkstadion (Brückenstraße) im Mittelpunkt. Zu diesem Fußballturnier für Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 18 Jahren lädt der Integrationsbeirat der Stadt Dillingen zusammen mit mehreren Einrichtungen und Vereinen im Landkreis ein.Dabei kann sich jeder melden, der Lust und Spaß am Fußball hat. Das Besondere: Die 7er-Mannschaften werden - nach zwei Altersklassen getrennt - bunt zusammengewürfelt. "Je nach Anzahl der Meldungen wird dann entschieden, wie lange gespielt wird", erklärt Michael Rupp, Kriminaldienstleiter der Polizei Dillingen.

Nach dem Turnier wird es ein buntes musikalisches und kulinarisches Rahmenprogramm geben. Mit dabei sind unter anderem das Polizeiorchester, die Gruppe X-Plode (HipHopDance), türkische Folklore der "Grup El Ele" sowie die Mädchengruppe Jugendhaus. Zudem haben Vereine und Hilfsorganisationen die Gelegenheit, sich zu präsentieren: So werden beispielsweise die Polizei und das Technische Hilfswerk ihre Fahrzeuge ausstellen. "Das Turnier soll eine Reaktion auf die Vorfälle aus der rechten Szene in Dillingen sein", sagt Rupp. "Wir wollen ein Zeichen setzen, Toleranz und Respekt fördern und fremdenfeindlichen Strukturen vorbeugen." spr

Anmeldung bis zum 20. August bei Streetwork im Landkreis Saarlouis via Facebook in der Gruppe "Kick der Kulturen" oder per E-Mail an streetwork-sls@dwsaar.de oder bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Dillingen, Melanie Meiser, Tel. (0 68 31) 70 93 60. Meldungen können auch im Briefkasten am Dillinger Rathaus sowie bei der türkisch-islamischen Gemeinde, Gathmannstraße 10 in Dillingen, abgegeben werden.