1. Saarland

Fußball-Saarlandliga: Hasborn siegt beim Tag der offenen Tür

Fußball-Saarlandliga: Hasborn siegt beim Tag der offenen Tür

Dillingen. Tore satt bekamen die nur 80 Fußballfans am Samstag an der Dillinger Papiermühle in der Saarlandliga-Partie zwischen dem SV Hasborn und Gastgeber VfB Dillingen zu sehen. Mit 5:3 setzten sich die Gäste durch. "Wir haben verdient gewonnen

Dillingen. Tore satt bekamen die nur 80 Fußballfans am Samstag an der Dillinger Papiermühle in der Saarlandliga-Partie zwischen dem SV Hasborn und Gastgeber VfB Dillingen zu sehen. Mit 5:3 setzten sich die Gäste durch. "Wir haben verdient gewonnen. Es ist nur ein wenig ärgerlich, dass wir durch Nachlässigkeiten am Schluss noch zwei Gegentore kassiert haben", meinte Hasborns Stürmer Jörg Feid. Zehn Minuten vor dem Ende hatte sein Team schon 5:1 vorne gelegen.Bei Hasborn stand André Dewes nach einer überstandenen Erkältung wieder in der Startelf. Er ersetzte Christian Hero, der sich beim Pokalspiel beim FC Hertha Wiesbach (2:4) am Knie verletzt hatte. Bei Hero besteht der Verdacht auf einen Riss des vorderen Kreuzbandes.

Hasborn ging schon nach zehn Minuten in Führung: Julian Scholler schlenzte den Ball nach einem Steilpass aus 16 Metern über den Dillinger Schlussmann Stefan Gossrau hinweg in den linken Winkel. Für Scholler war es bereits der fünfte Treffer binnen sieben Tagen. Und es kam noch besser für die Rot-Weißen: In der 19. Minute flankte Scholler von rechts vors Dillinger Tor, Dewes hielt den Kopf hin, und die Kugel schlug zum 2:0 im Netz ein. Alles schien bereits gelaufen, aber die Gastgeber kamen noch einmal heran: Brice Moy traf in der 32. Minute aus halbrechter Position genau zum 1:2 ins lange Eck.

Nach der Pause legte Hasborn aber wieder einen Gang zu. Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel stellte Daniel Jung mit dem 3:1 für die Rot-Weißen den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. In der 69. Minute markierte Dewes mit seinem zweiten Treffer das 4:1. Und schließlich legte der eingewechselte Tobias Haßdenteufel eine Viertelstunde vor Schluss das 5:1 nach. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration bei Hasborn ein wenig nach, und Dillingen kam durch einen Doppelpack von Ilkay Yetik in den letzten zehn Minuten noch einmal auf 3:5 heran. sem