1. Saarland

Fußball-Oberliga: Bigvava stärkt Schäfer den Rücken

Fußball-Oberliga: Bigvava stärkt Schäfer den Rücken

Köllerbach. Eine Woche nach der 1:3-Niederlage gegen Borussia Neunkirchen ist beim Fußball-Oberligisten Sportfreunde Köllerbach Wiedergutmachung angesagt. Nach seiner schwachen Leistung und zwei Fehlern, die zu Gegentoren geführt haben, bekommt Torhüter Jan Schäfer eine neue Chance. "Wir wechseln jetzt nicht, nur weil Jan ein schlechtes Spiel gemacht hat

Köllerbach. Eine Woche nach der 1:3-Niederlage gegen Borussia Neunkirchen ist beim Fußball-Oberligisten Sportfreunde Köllerbach Wiedergutmachung angesagt. Nach seiner schwachen Leistung und zwei Fehlern, die zu Gegentoren geführt haben, bekommt Torhüter Jan Schäfer eine neue Chance. "Wir wechseln jetzt nicht, nur weil Jan ein schlechtes Spiel gemacht hat. Er ist mittlerweile erfahren genug, damit umzugehen. Gegen Waldalgesheim wird er wieder der Rückhalt sein, den wir brauchen", stärkt Bigvava seiner Nummer eins den Rücken. Das muss er auch, denn drei wichtige Spieler fallen im Heimspiel gegen Waldalgesheim (Anstoß um 15.30 Uhr) aus. Nicolas Delahaye, Serge Dim Etong und Xavier Novic plagen sich mit Zerrungen und muskulären Problemen. "Ich habe keine Hoffnung bei diesem Trio. Sie können nicht spielen", versichert Bigvava. Das ist dann aber die Möglichkeit für andere Spieler, sich zu beweisen. Mischa Theobald kehrt ziemlich sicher in den Defensivverbund zurück, auch die jungen Peter Oswald und Julian Gehl drängen in die Mannschaft. Romuald Houllé könnte als zweite Spitze neben Davit Bakhtadze auflaufen. "Wir haben uns einen besseren Start vorgestellt. Gegen Waldalgesheim haben wir aus dem Hinspiel noch etwas gut zu machen. Aber sie sind sehr robust und vor allem bei Standardsituationen brandgefährlich. Da müssen wir höllisch aufpassen", warnt der Köllerbacher Trainer. tju