1. Saarland

Fußball-Bezirksliga: Hirstein darf nochmal hoffen

Fußball-Bezirksliga: Hirstein darf nochmal hoffen

Hirstein. Der TuS Hirstein hat am Mittwoch den allerletzten Strohhalm im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga St. Wendel ergriffen. Die Rot-Weißen setzten sich in einem Nachholspiel durch ein Tor von Michael Gindorf zu Hause mit 1:0 (1:0) gegen den SV Bliesen durch

Hirstein. Der TuS Hirstein hat am Mittwoch den allerletzten Strohhalm im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga St. Wendel ergriffen. Die Rot-Weißen setzten sich in einem Nachholspiel durch ein Tor von Michael Gindorf zu Hause mit 1:0 (1:0) gegen den SV Bliesen durch. Dadurch verkürzte der Tabellen-Vorletzte seinen Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz vor dem Derby an diesem Sonntag, 16 Uhr, gegen den SV Namborn auf vier Zähler. "Wir können es noch schaffen", glaubt der Spielausschuss-Vorsitzende des TuS, Günther Müller. Nach dem Derby gegen Namborn erwartet seine Elf in einem weiteren Nachholspiel die SF Güdesweiler, ehe es am Sonntag in einer Woche zum Kellerduell zum SV Überroth geht. Der SVÜ steht auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.Dass Hirstein überhaupt soweit hinten steht, ist vor allem dem Verletzungspech während der Runde geschuldet. Immerhin: Zur Winterpause erklärten sich mit Gindorf, Jörg Monz und Mike Eschenbrenner drei "alte Hasen", die eigentlich schon ihre Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatten, bereit, im Kampf gegen den Abstieg zu helfen. Immer noch verzichten muss Hirstein allerdings auf Spielertrainer Christian Schwan (Meniskus-Operation) und Mittelfeldspieler Tobias Naumann. Naumann sah in der Hallenrunde nach einem Schubser gegen den Schiedsrichter Rot und wurde für sechs Monate gesperrt.

Offen ist beim TuS nicht nur, in welcher Klasse die Mannschaft kommende Runde spielt, sondern auch, wer dann auf der sportlichen Kommando-Brücke stehen wird. Die beiden Spielertrainer Christian Schwan und Mark Meyer werden ihr Amt im Sommer zur Verfügung stellen. "Als Spieler bleiben sie uns aber erhalten", sagt Müller. Einen Nachfolger für das Trainer-Duo hat der Club bislang noch nicht gefunden. sem