1. Saarland

Fußball, bei dem nicht nur Tore zählen

Fußball, bei dem nicht nur Tore zählen

Burbach. Straßenfußball-Atmosphäre erlebten elf Schüler- und Jugendteams beim "Just Fair"-Turnier "für Integration und Fairness", das am Samstag auf dem Burbacher Markt stattfand. Auf einem extra aufgebauten mobilen Straßenfußballfeld wurde um den Burbacher Integrations- und Fairness-Cup 2010 gespielt

Burbach. Straßenfußball-Atmosphäre erlebten elf Schüler- und Jugendteams beim "Just Fair"-Turnier "für Integration und Fairness", das am Samstag auf dem Burbacher Markt stattfand. Auf einem extra aufgebauten mobilen Straßenfußballfeld wurde um den Burbacher Integrations- und Fairness-Cup 2010 gespielt. In der Altersgruppe der Acht bis 13-Jährigen gewann das Team Badewannen-Chiller im Endspiel gegen die Mannschaft der Spielplatzkinder. Die Siegerurkunde in der Altersgruppe 14 bis 17 Jahre verteilte Regionalverbandsdirektor Peter Gillo an das A-Team, das vor den Allstars die meisten Punkte sammelte. Bei den 28 Spielen ging es nicht nur ums Gewinnen, sondern darum, dass die Mädchen und Jungs "Integration, Fairness,Toleranz, Respekt sowie Gleichberechtigung zwischen Mädchen und Jungen erleben konnten, erklärten die Veranstalter. Das Turnier wurde vom "Kreuz des Südens"-Weltladen Saarbrücken (Evangelisch-Kirch-Straße 8) in Zusammenarbeit mit dem Stadtteilbüro Burbach und den Sportfreunden 05 Saarbrücken und in Kooperation mit dem Saarländischen Fußballverband veranstaltet. Außer Toren waren daher auch Kreativität und das Wissen über den fairen Handel wichtig.Im Rahmenprogramm machte die Gruppe 2CS-Young Stimmung auf dem Burbacher Markt. Die jungen Leute begeisterten mit einer so genannten Beatbox-Performance. red