Furpacher Frauen bleiben nach 4:0 an der Tabellenspitze

Furpacher Frauen bleiben nach 4:0 an der Tabellenspitze

Furpach. Mit einem deutlichen 4:0 (2:0)-Heimsieg am Samstagabend gegen den SC Siegelbach haben die Fußballfrauen des SV Furpach ihre Tabellenführung in der Regionalliga Südwest gefestigt. Überragende Spielerin im Ensinger-Sportpark war die Französin Sophie Quatrana, die mit ihren drei Toren in der vierten, zehnten und 48. Minute die Gäste fast im Alleingang besiegt hatte

Furpach. Mit einem deutlichen 4:0 (2:0)-Heimsieg am Samstagabend gegen den SC Siegelbach haben die Fußballfrauen des SV Furpach ihre Tabellenführung in der Regionalliga Südwest gefestigt. Überragende Spielerin im Ensinger-Sportpark war die Französin Sophie Quatrana, die mit ihren drei Toren in der vierten, zehnten und 48. Minute die Gäste fast im Alleingang besiegt hatte. Den Schlusspunkt zum dritten Furpacher Saisonsieg setzte Spielmacherin Meike Dinger mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern zum 4:0 in der 50. Spielminute.Danach hatten die Gastgeberinnen gegen den völlig überforderten Tabellenvorletzten aus der Nähe von Kaiserslautern noch weitere Chancen, das Ergebnis höher zu gestalten, aber es blieb bei dem für die Gäste schmeichelhaften 4:0. Am kommenden Sonntag müssen die Saarländerinnen, die jetzt zehn Punkte auf dem Konto haben, um 14 Uhr beim TuS Issel in der Nähe von Trier antreten. Issel ist in der Tabelle Sechster. heb

sv-furpach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung