1. Saarland

Für Roswitha Ecker darf es ruhig mal ein bisschen weniger sein

Für Roswitha Ecker darf es ruhig mal ein bisschen weniger sein

Roden. Ganz gemütlich lässt es Roswitha Ecker aus Roden an Weihnachten zugehen. Bereits die Adventszeit läuft bei ihr stressfrei ab. Die Rodenerin öffnet für die Saarbrücker Zeitung das Türchen Nummer 11. Im Haus duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen. Eher dezent ist die Wohnung geschmückt, auf dem Esszimmertisch steht ein Adventskranz. Weniger ist für die Rodenerin mehr

 Roswitha Ecker. Foto: Theobald
Roswitha Ecker. Foto: Theobald

Roden. Ganz gemütlich lässt es Roswitha Ecker aus Roden an Weihnachten zugehen. Bereits die Adventszeit läuft bei ihr stressfrei ab. Die Rodenerin öffnet für die Saarbrücker Zeitung das Türchen Nummer 11. Im Haus duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen. Eher dezent ist die Wohnung geschmückt, auf dem Esszimmertisch steht ein Adventskranz. Weniger ist für die Rodenerin mehr. Ein Muss ist aber selbst gemachtes Weihnachtsgebäck. Diese Backaktion lässt sie sich nicht nehmen. "Ich backe Plätzchen und verschenke sie an die Familie oder Bekannte." Heiligabend verbringen sie und ihr Lebensgefährte bei ihrem Sohn in Beaumarais. < wird fortgesetzt. hth