1. Saarland

Für Illinger Kinder geht's im "laufenden Bus" zur Schule

Für Illinger Kinder geht's im "laufenden Bus" zur Schule

Illingen. Einen "Schulbus" mal ganz anders, das erlebten gestern 14 Kinder aus den Wohngebieten Kerpenstraße und Heister in Illingen. Sie und ihre Eltern machten mit beim Projekt "Der laufende Schulbus" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Kooperation mit der Freiwilligen Ganztagsschule

Illingen. Einen "Schulbus" mal ganz anders, das erlebten gestern 14 Kinder aus den Wohngebieten Kerpenstraße und Heister in Illingen. Sie und ihre Eltern machten mit beim Projekt "Der laufende Schulbus" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in Kooperation mit der Freiwilligen Ganztagsschule. So begleiteten Eltern die Kleinen in die zwei Kilometer entfernte Illinger Grundschule. Ziel sei es, so Inge Fuhr vom ASB, die Selbstständigkeit der Kinder, die genaue Wahrnehmung der Umwelt und der Gefahren im Straßenverkehr zu fördern. Gleichzeitig sparen sich Eltern die Fahrt, schonen damit die Umwelt und wissen ihre Kinder auf dem Schulweg in guten Händen. Am ersten Tag war auch der Illinger Bürgerpolizist Joachim Bohr im Einsatz. Was auf den Wegen der Schüler so los ist, das wollten auch Bürgermeister Armin König und der Erste Beigeordnete, Christian Petry, erleben. eng