1. Saarland

Für die Monsterblocker heißt es: Siegen oder fliegen

Für die Monsterblocker heißt es: Siegen oder fliegen

Griesborn. Volleyball-Regionalligist SSG Schwarzenholz-Griesborn tritt an diesem Samstag, 20 Uhr, im letzten Auswärtsspiel der Saison beim TuS Kriftel an. Der Sieg beim heimstarken Tabellenvierten ist für die Jungs von Trainer Helmut Michel eigentlich ein Muss, wollen sie im Kampf um den Klassenverbleib ihre Chancen wahren

Griesborn. Volleyball-Regionalligist SSG Schwarzenholz-Griesborn tritt an diesem Samstag, 20 Uhr, im letzten Auswärtsspiel der Saison beim TuS Kriftel an. Der Sieg beim heimstarken Tabellenvierten ist für die Jungs von Trainer Helmut Michel eigentlich ein Muss, wollen sie im Kampf um den Klassenverbleib ihre Chancen wahren. An der prekären Lage für die SSG hat sich auch nach dem 3:0-Sieg gegen Wiesbaden nichts geändert. Der Tabellenneunte muss seine beiden letzten Spiele gewinnen und auf einen Ausrutscher des punktgleichen, aber mit zwei Sätzen führenden TV Bommersheim hoffen. Patzt der obere Tabellennachbar nicht, ist der Abstieg der Saarländer ohnehin besiegelt. Eine verzwickte Situation. "Die Jungs haben gegen Wiesbaden Teamgeist gezeigt. Wenn sie in Kriftel so spielen, können sie gewinnen", sagt Helmut Michel. Außenangreifer Jannic Federspiel stimmt seinem Trainer zu, rechnet aber mit einem schweren Gang. "In Kriftel hängen die Trauben verdammt hoch", meint er. ros