1. Saarland

Fünf kostenlose Parkplätze für Behinderte auf dem Dudoplatz

Fünf kostenlose Parkplätze für Behinderte auf dem Dudoplatz

Dudweiler. Es passiert was auf dem Dudoplatz: Bereits im Frühjahr 2011 wurde mit der Umrüstung der Parkscheinautomaten auf eine Zehncenttaktung das lästige Fünfzigcentproblem aus der Welt geschafft. Da die Automaten kein Wechselgeld ausgeben, waren bei Einwurf einer Fünfzigcentmünze jeweils zehn Cent nachgefordert bzw. die Münze wieder ausgespuckt worden

Dudweiler. Es passiert was auf dem Dudoplatz: Bereits im Frühjahr 2011 wurde mit der Umrüstung der Parkscheinautomaten auf eine Zehncenttaktung das lästige Fünfzigcentproblem aus der Welt geschafft.Da die Automaten kein Wechselgeld ausgeben, waren bei Einwurf einer Fünfzigcentmünze jeweils zehn Cent nachgefordert bzw. die Münze wieder ausgespuckt worden. Das ist jetzt vorbei und wurde, so sagt Manfred Dörr, der Geschäftsführer der Gesellschaft für Kommunalanlagen und Beratung (KBS), von den Parkkunden wohlwollend registriert.

Eine zweite Maßnahme wurde im Sommer auf dem Dudoplatz umgesetzt. Am ersten Julisonntag war der Platz gesperrt, und die Stellplatz-Markierungen wurden erneuert. Mit eingeschlossen waren dabei auch die neben der Ausfahrt zur Theodor-Storm-Straße gelegenen Stellplätze für Behinderte. Ab sofort können diese fünf Behindertenparkplätze nun kostenlos genutzt werden.

Bei einer Begehung mit Bezirksbürgermeister Walter Rodermann und dem Behindertenbeauftragten im Stadtbezirk Dudweiler, Michael Wagner, haben die KBS-Geschäftsführer Manfred Dörr und Sabine Maher-Barthel die Stellplätze offiziell freigegeben. Behinderte mit EU-Parkausweis parken jetzt also kostenlos auf den fünf ausgewiesenen Behindertenplätzen. Alle anderen Stellplätze sind auch für Behinderte kostenpflichtig. Das teilt die Stadtpressestelle mit. red