1. Saarland

Führung durch die jüdische Geschichte Saarbrückens

Führung durch die jüdische Geschichte Saarbrückens

"Es war eine große und schöne Gemeinde von etwa 3000 Seelen", schreibt Rabbiner Schlomo Rülf in seinen Erinnerungen über die Saarbrücker Jüdische Gemeinde vor dem Zweiten Weltkrieg. Auf die Spuren dieser Gemeinde begibt sich der Verein Geographie ohne Grenzen bei einer Führung am Sonntag, 27. September, um 14.30 Uhr.

Treffpunkt ist an der Freitreppe am Ende des Rabbiner-Rülf-Platzes unweit der Bushaltestelle. Der Teilnahmepreis beträgt sieben Euro .