FSG-Turnier lebt vom Lokalcharakter

FSG-Turnier lebt vom Lokalcharakter

Fußball-Verbandsligist FSG Schiffweiler veranstaltet an diesem Wochenende sein Masters-Qualifikationsturnier in der Mühlbachhalle. Neben den Gastgebern sind Vorjahressieger SG Rieschweiler und Oberligist Borussia Neunkirchen die Favoriten.

21 Fußball-Mannschaften sind an diesem Samstag und Sonntag beim Masters-Qualifikationsturnier der FSG Schiffweiler um den Zewe-Cup am Start. Bei der 31. Auflage des Turniers in der Mühlbachhalle geht es um 44 Wertungspunkte und insgesamt 1000 Euro Preisgeld. Die 21 Teams sind in fünf Vorrundengruppen eingeteilt. Klassenhöchste Mannschaft ist Oberligist Borussia Neunkirchen, hinzu kommen drei Verbandsligisten, vier Landesligisten sowie 13 Bezirks- und Kreisligisten.

Titelverteidiger ist die SG Rieschweiler (Pfalz) aus der Verbandsliga Südwest, die Geschäftsführer Markus Weber von der FSG Schiffweiler auch diesmal zum engeren Favoritenkreis zählt. "Aber auch Borussia Neunkirchen oder zwei, drei Mannschaften aus der Region haben durchaus Chancen, unser Turnier zu gewinnen", glaubt Weber. Dazu zählt er den VfB Hüttigweiler und auch die eigene Mannschaft, die als Rekordgewinner das Turnier bisher schon zehn Mal gewonnen hat.

Das Turnier lebt nicht so sehr von der Teilnahme klassenhöherer Vereine, sondern vielmehr vom Lokalcharakter. Allein acht Teams aus der Großgemeinde Schiffweiler sind am Start und werden in der Vorrunde für reizvolle Derbys sorgen. Insbesondere die Spiele der Gruppe fünf, in der am Samstag ab 18 Uhr neben Borussia Neunkirchen gleich drei Schiffweiler Mannschaften weiterkommen wollen, versprechen Spannung. "Da hatten wir bei der Auslosung ein wenig Glück", sagt der Geschäftsführer zufrieden mit dieser Konstellation zum Abschluss der Vorrunde.

In der Vergangenheit war die Mühlbachhalle beim Turnier der FSG immer voll besetzt. Auf eine ähnliche Zuschauerresonanz hofft Weber auch an diesem Wochenende. Die Gastgeber sind jedenfalls gerüstet. "Wir werden an beiden Tagen mit weit mehr als 50 Leuten im Einsatz sein, um den Bedürfnissen der Besucher gerecht zu werden", kündigt der Geschäftsführer an.

Zum Thema:

Auf einen Blick31. Hallenfußball-Turnier der FSG Schiffweiler um den Zewe-Cup in der Schiffweiler Mühlbachhalle (44 Wertungspunkte):Gruppe 1: SV Landsweiler/Lebach, SV Ritterstraße, FV Lebach II, DJK Elversberg , SV Stennweiler II. Gruppe 2: SG Rieschweiler, Viktoria Hühnerfeld, Türkiyem Sulzbach, SV Höchen. Gruppe 3: VfB Hüttigweiler, SG Holz/Wahlschied, FSG Schiffweiler II, FC Landsweiler-Reden II. Gruppe 4: FSG Schiffweiler, SV Stennweiler, SV Remmesweiler, SV Merchweiler II. Gruppe 5: Borussia Neunkirchen, FC Landsweiler-Reden, FSG Schiffweiler III, SC Heiligenwald. Die Vorrundenspiele gehen an diesem Samstag von 11.30 Uhr bis 21.15 Uhr. Am Sonntag beginnt ab 12 Uhr die Zwischenrunde. Die Halbfinals sind ab 17.30 Uhr. Um 18.15 Uhr startet das Spiel um Platz drei, das Finale soll um 18.40 Uhr stattfinden. heb

Mehr von Saarbrücker Zeitung