Frühsommergrüße im trockenen April

Frühsommergrüße im trockenen April

Der Frühling hat im Köllertal Einzug gehalten und verwöhnt uns mit sonnenscheinreichen Tagen. Die eingeflossene Polarluft geriet in den letzten Tagen unter leichten Hochdruckeinfluss, und so herrschte freundliches Frühlingswetter bei allerdings ab Mittwoch gedämpften Temperaturen

Der Frühling hat im Köllertal Einzug gehalten und verwöhnt uns mit sonnenscheinreichen Tagen. Die eingeflossene Polarluft geriet in den letzten Tagen unter leichten Hochdruckeinfluss, und so herrschte freundliches Frühlingswetter bei allerdings ab Mittwoch gedämpften Temperaturen. Am Wochenende werden wir den Wärmeberg erklimmen, denn das für den Kaltluftzustrom verantwortliche Hoch Ottokar bei Irland wird sich am Wochenende genau über Mitteleuropa legen.

Dabei dreht die Strömung zunehmend auf südliche Richtungen, mit der warme Mittelmeerluft zu uns geschaufelt wird - ein erster Frühsommergruß der bald beginnenden Sommersaison. Nach wiederum kalter Nacht mit Tiefstwerten um den Gefrierpunkt am frühen Morgen erwärmt sich heute die Luft bei sonnigem Himmel und nur lockeren Wolken auf Werte um 17 Grad. Am Samstag und Sonntag erwartet uns strahlender Sonnenschein von früh bis spät von einem oft wolkenlosen Himmel, und Hoch Ottokar lässt das Thermometer am Samstag auf bis zu 20, am Sonntag bis 23 Grad ansteigen.

In vielen Gärten dürfte damit die Grillsaison eingeläutet werden und neben dem süßlichen Duft der Kirschblüte wird auch der unverwechselbare Schwenker-Geruch durch das Köllertal wehen. Mit dem Weiterziehen des Hochs nach Osten könnte zu Wochenbeginn ein schwacher Tiefausläufer aus Westen mit einzelnen, teils gewittrigen, Schauern den Frühling kurzzeitig unterbrechen und eine Abkühlung auf 19 bis 16 Grad verursachen. Doch bis zum Mittwoch sollte das nächste Hoch wieder vor der Tür stehen und mit viel Sonnenschein für einen frühsommertauglichen April-Ausklang sorgen.