1. Saarland

Frühlingsfest ist erster Höhepunkt der morgen beginnenden Saison

Frühlingsfest ist erster Höhepunkt der morgen beginnenden Saison

Reinheim. Am morgigen Donnerstag startet die Saison 2012 im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. Das Museum Jean Schaub, das Fürstinnengrab und die Therme auf französischer Seite sind ab diesem Tag wieder montags bis sonntags von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Um den Start der Saison und den Frühlingsbeginn zu feiern, findet am Samstag, 17

Reinheim. Am morgigen Donnerstag startet die Saison 2012 im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. Das Museum Jean Schaub, das Fürstinnengrab und die Therme auf französischer Seite sind ab diesem Tag wieder montags bis sonntags von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Um den Start der Saison und den Frühlingsbeginn zu feiern, findet am Samstag, 17. März, das Frühlingsfest "Das Feuer der Belisama" im Keltendorf statt. Beginn des Festes ist um 16 Uhr. Höhepunkt der Veranstaltung ist die um 18 Uhr beginnende Fackelwanderung mit dem rollenden Feuerrad zum Abschluss. Auch für die kleinen Gäste werden ein spezielles Programm und eine Märchenstunde angeboten.Wer im Vorfeld Zeit und Lust hat, kann an der geführten Keltenwanderung rund um Rubenheim und Wolfersheim teilnehmen. Diese startet um 14 Uhr am Wanderparkplatz vor dem Golfplatz in Rubenheim. Die Teilnahme an der zweistündigen Wanderung kostet 3,50 Euro pro Person. Anmeldeschluss ist der 15. März.

Außerdem eröffnet am Sonntag, 18. März die Sonderausstellung "Mit Hightech auf den Spuren der Kelten" im Museum Jean Schaub in Reinheim. Beginn ist um 15 Uhr mit einem Sektempfang. Der Eintritt zur Ausstellung ist an diesem Tag frei, ansonsten ist dieser im Eintrittspreis für das Museum enthalten.

An diesem Wochenende findet zudem die SaarLorLux Tourismusbörse in der Stadthalle in St. Ingbert statt, bei der der Europäische Kulturpark ebenfalls vertreten ist. An Stand neun werden an beiden Tagen zwischen 10 und 17 Uhr interessierte Besucher über das Angebot und die Veranstaltungen des Parks informiert. red

Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Veranstaltungen unter info@europaeischer-kulturpark.de, sowie unter Tel. (0 68 43) 90 02 11 und im Internet unter www.europaeischer-kulturpark.de.