Früherer saarländischer Tatortkommissar liest aus seinem Buch

Früherer saarländischer Tatortkommissar liest aus seinem Buch

Niederwürzbach. Am Freitag, 12. November, liest Jochen Senf aus seinem neuen Buch "Kindswut" in der Öffentlichen Bücherei in der Grundschule Niederwürzbach, Kirkeler Straße 41. Jochen Senf, Jahrgang 1942, war 18 Jahre der Tatortkommissar Max Palü beim Saarländischen Rundfunk. Davor arbeitete er als Dramaturg, Lektor und Journalist für den SR

Niederwürzbach. Am Freitag, 12. November, liest Jochen Senf aus seinem neuen Buch "Kindswut" in der Öffentlichen Bücherei in der Grundschule Niederwürzbach, Kirkeler Straße 41. Jochen Senf, Jahrgang 1942, war 18 Jahre der Tatortkommissar Max Palü beim Saarländischen Rundfunk. Davor arbeitete er als Dramaturg, Lektor und Journalist für den SR. Senf war auch in vielen anderen TV- und Filmrollen zu sehen. Jochen Senf, der in Berlin lebt, schreibt Krimis, Kurzgeschichten und Kinderbücher. Bei der Lesung in Niederwürzbach stellt Senf sein Buch vor, das nur für Erwachsene geeignet sei. Beginn der Lesung, die in Zusammenarbeit mit der Stadt Blieskastel durchgeführt wird, ist 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung